Rotoren-Zubehör

ARS-USB Universelles Rotor-Interface

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Rotorsteuerung mit USB Anschluß
  • Für nahezu jeden Rotor verwendbar
  • Mit nahezu jeder Software verwendbar
  • Standardmässig 10 Bit Auflösung der Positionsdaten
  • Für alle Betriebssysteme die USB unterstützen (Windows XP, Vista, Win7 (32/64Bit), Max OS X, Linux)
  • LC-Display zur Anzeige von Position und Zustand
  • Steuertasten zur leichten manuellen Bedienung

Das ARS-USB Rotorinterface ermöglicht die computergesteuerte Einstellung der Antennenrichtung mit einem Rotor. Das Interface wird einfach mit dem beiliegenden USB-Kabel an den Computer angeschlossen. Beiliegende Treiber emulieren eine virtuelle serielle Schnittstelle, die dann mit nahezu jedem Bahnberechnungsprogramm für Satelliten oder einem Contestprogramm verwendet werden kann.

Das ARS-USB kann aufgrund der flexiblen Auslegung der Hardware an praktisch jeden am Markt befindlichen Rotor angeschlossen werden. Dabei werden Rotoren mit und ohne Bremse unterstützt. Das Interface ARS-USB ist für Azimutalrotoren gedacht. Die Kabelverbindung vom Interface zum Rotor muss selber erstellt werden. Dazu werden die entsprechenden Signale (Tasten Links/Recht, Position und Masse) vom Steuergerät zum Interface geführt. Auf der Platine befinden sich Schraubklemmen zum leichten Anschliessen der Kabel.

Das Interface wird in einem soliden Metallgehäuse geliefert. An der Vorderseite informiert eine LC-Anzeige über die aktuelle Position und den Betriebszustand. Mit 2 (ARS-USB) kann der Rotor im Links/Rechtslauf der Antenne gesteuert werden. Das ARS-USB Interface arbeitet mit einem Microcontroller, dessen Software bei Bedarf über die USB-Schnittstelle aktualisiert werden kann.

Der USB-Treiber richtet auf dem Computer eine sogenannte virtuelle serielle Schnittstelle (COM-Schnittstelle) ein. Diese Art der Ansteuerung wird von praktisch jedem Bahnverfolgungsprogramm oder Contestprogramm verwendet und ist daher sehr universell. Das ARS-USB Interface emuliert dabei das Protokoll der weit verbreiteten Yaesu-Rotoren. Jede Software die die Yaesu-Rotoren unterstützt kann verwendet werden. Alternativ ist eine manuelle Steuerung des Interfaces durch direkte Eingabe der Befehle über ein Terminalprogramm (z.B. Hyperterm) möglich. Vor der ersten Inbetriebnahme muss das ARS-USB Interface einmalig auf den Rotor kalibriert werden.

Die beiliegende ARSVCOM Software (für Windows) erlaubt eine Computer-Steuerung unabhängig von einem Bahnverfolgungs- oder Contestprogramm. Mit diesem Programm wird auch die Kalibrierung vorgenommen. Die ARSVCOM kann gleichzeitig mit einer anderen Software auf das Rotorinterface zugreifen.

Die Stromversorgung des Interfaces erfolgt nicht über USB, sondern mit 12V von einem externen Netzteil (nicht im Lieferumfang). Ein 12V-Kabel mit offenem Ende ist im Lieferumfang enthalten. Desweiteren wird ein USB-Kabel und eine CD-ROM mit dem englischsprachigen Handbuch und der ARSVCOM-Software mitgeliefert. Die Stromaufnahme beträgt ca. 100 bis 130mA.

Best. Nr.
ARS-USB USB Rotorinterface Azimut 169.00 € Kaufen
ARS-USB-EL USB Rotorinterface Azimut/Elevation 239.00 € Kaufen
Preis inkl. MwSt. zzgl Versandkosten
Download: Handbuch ARS ARS-USB Interface (PDF, EN, 1400KB)
Download: Kommandoreferenz ARS ARS-USB (PDF, EN, 75KB)