ELAD SDR Transceiver

FDM-DUO von Elad (Italien) Neu

Elad FDM-DUO

Ein SDR-Transceiver mit 5 W Output, der auch ohne PC stand-alone betrieben werden kann!

Der kleine Transceiver ist mit modernster SDR Technik ausgerüstet: Ein schneller Analog-Digital-Converter wandelt die empfangene HF direkt in digitale Signale um, der nachgeschaltete DSP-Baustein sorgt für die Filterung und Aufbereitung. Ein weiterer ARM Prozessor verarbeitet die Signale von der Bedieneinheit.

Das Besondere am FDM-DUO ist, dass man ihn sowohl mit als auch ohne Computer verwenden kann. Ohne Computer ist der Transceiver ein perfekter Begleiter für den QRP-Fan, ein moderner SDR ist so selbst im Urlaub immer dabei. Und mit dem Computer hat man einen sehr modernen SDR-Empfänger und -Sender, den man von seinen Fähigkeiten her auch prima zuhause im Shack betreiben kann. Die Bedienelemente sind für einen portablen QRP-Transceiver sehr gut bedienbar. Neben dem großen VFO-Knopf gibt es zwei kleinere Drehregler für Lautstärke und Filter-Lage/Breite (u.a.). Sechs Drucktasten unter dem gut lesbaren LC-Display rufen die wichtigsten Funktionen direkt auf. über ein Menüsystem stehen weniger oft benötigte Einstellungen bereit.

Das Gerät empfängt von 10 kHz bis 54 MHz. Eingebaut ist ein 16-bit ADC mit 122 MHz Abtastrate. Die unterstützten Modi bei Empfang sind: SSB, CW, AM (inkl. Sync-AM), FM, WFM (inkl. Stereo und RDS!), RTTY und DRM. Der Sender hat 5 W Ausgangsleistung, alternativ existiert eine HF-Ausgangsbuchse mit 0 dBm Output.

Zusammen mit einem Computer erweitern sich die Möglichkeiten mit dem FDM-DUO natürlich ganz erheblich. Drei(!) USB2.0 Schnittstellen lassen keine Wünsche offen. Eine Schnittstelle arbeitet als CAT-Steuerung, eine weitere liefert digitale I/Q-Daten für das Wasserfall-Diagramm, und die dritte USB-Buchse dient als externe Soundkarte für den PC! Dadurch kann man den FDM-DUO auch für digitale Betriebsarten wie RTTY, PSK31 usw. verwenden. Durch die Aufteilung dieser Funktionen auf drei separate USB-Schnittstellen wird die Bedienung für den Anwender wesentlich erleichtert, es sind in den meisten Fällen keine weiteren USB-Treiber nötig.

Das Gerät hat zwei konfigurierbare Antennenbuchsen: RX/TX über eine Buchse, oder RX und TX je auf einer Buchse.

Technische Daten
FDM-DUO
Frequenzbereich Rx 9 kHz - 52 MHz RX direct sampling
Frequenzbereich Tx Nur Amateurfunkbänder 160 – 6m
Leistung 5 W auf den Amateurfunkbändern oder 0 dBm HF-Output
Anschlüsse Zwei Antennenanschlüsse PL (RX/TX oder getrennt RX/TX)
Exciter-Ausgang 0dBm, 100 kHz - 54 MHz
Frequenzerzeugung TCXO 10MHz
Modi (Stand-Alone, ohne PC) CW, USB, LSB, AM, FM
CAT USB-Schnittstelle mit FTDI-Controller
Gewicht 1200g
Maße inkl. Bedienelemente 180 × 155 × 70 mm



  • Im Lieferumfang des FDM-DUO ist enthalten:
  • 3 × USB A/B Kabel
  • 1 × USB Adapter auf USB Micro-B
  • 2 × NF-Kabel Stereo 3.5 mm Klinke-Stecker beidseitig
  • 1 × NF-Verlängerungskabel Stereo 3.5 mm Klinke-Stecker/Buchse
  • 1 × Stromversorgungskabel DC-Stecker, andere Seite offen
  • 1 × 9 pin D-Sub Stecker
  • 1 × USB-Stick mit FDM-SW2 Software, Handbücher in englisch und italienisch (PDF)
  • 1 × Handmikrofon, Electret-Typ, RJ-45 Anschluß, Icom-kompatibel
  • 1 × Quick Start Guide
Best. Nr.
FDM-DUO Elad SDR Transceiver FDM-DUO, schwarz-graues Gehäuse 1159.00 € Kaufen
FDM-DUO-RED Elad SDR Transceiver FDM-DUO, rotes Gehäuse 1199.00 € Kaufen
Preis inkl. MwSt. zzgl Versandkosten
Im ELAD FDM-DUO Download Area finden Sie:
  • FDM-DUO englisches und italienisches Benutzerhandbuch
  • FDM-DUO Informations-Broschüre
  • FDM-DUO Firmware Updates
  • FDM-DUO USB Treiber

FDM-DUO CW Demo Video

Ein Kunde fragte nach dem Verhalten des FDM-DUO in Telegrafie, besonders hinsichtlich Latenz beim Tasten und Lautstärke des Reed-Relais. Wir haben daraufhin mal kurz dieses Video produziert.

Offensichtlich ist das Mikrofon der Kamera ziemlich empfindlich (der Abstand betrug nur ca. 20 cm), so daß das Klicken des Relais lauter rüberkommt als es ist. Die Umschaltgeräusche des Transceivers stören überhaupt nicht, sie sind nicht lauter als bei anderen Transceivern dieser Größe. Die Tastung erfolgt ohne merkbare Verzögerung, auch bei Full-BK. Vielleicht war die AGC-Regelung für Full-BK noch nicht optimal eingestellt.