WLAN Ethernet-Bridge WTP-5000

Gebäudevernetzung mit Ethernet-Bridges über WLAN

WTP-5000 Size comparision WTP-5000 (Maxi, Mini, Nano…)

Die WTP-Bridges sind vorkonfigurierte Systeme, die sehr leicht auch von Laien in Betrieb zu nehmen sind. Einfach an die Wand schrauben, Kabel dran, fertig. Die Übertragung erfolgt sicher verschlüsselt im 5 GHz WLAN-Band. Die Bridges sind so eingerichtet das die deutschen Vorschriften hinsichtlich maximal zulässiger Sendeleistung (TPC), dynamischer Frequenzwahl (DFS) und Berücksichtigung von Radar-Systemen (radar detection) eingehalten werden.

Die WTP-5000 Systeme verwenden MIMO-Antennentechnik (802.11n) um eine stabilere und schnellere Übertragung zu erreichen. Die Reichweite der Bridges (bei freier Sicht) reicht von 200m bis 5km, je nach Modell. Dabei sind bis zu 150 oder 300 MBit/s Übertragungsrate (brutto) möglich. Das entspricht ca. 50 bis 120 MBit/s netto. Das ist ausreichend Geschwindigkeit für mehrere Videostreams oder mehrere VoIP Verbindungen. Die tatsächlich erreichbaren WLAN-Datenraten richten sich nach der Umgebung, evtl. Hindernissen und anderen Teilnehmern im 5 GHz WLAN Band.

Die Ausrichtung der Antennen ist unproblematisch - einfach dahinter stellen und grob über die Antenne peilen. Auf der Client-Seite zeigen 5 LEDs auf der Rückseite den jeweiligen Pegel an. Bei großen Strecken sollte man sich vorher informieren, welche Himmelsrichtung zu wählen ist, hier hilft Google Earth oder Google Maps. Bei der Montage braucht man dann einen Kompass, dafür gibt es auch prima kostenlose Apps für das Smartphone.

  • Drei Modelle stehen zur Auswahl:
  • Maxi-WTP-5000: bis 5 km Reichweite, bis 300 MBit/s, sofort betriebsbereit, 349.00 € je Seite
  • Mini-WTP-5000: bis 800m Reichweite, bis 150 MBit/s, sofort betriebsbereit, 212.50 € je Seite
  • Nano-WTP-5000: bis ca. 200m Reichweite, bis 150 MBit/s, sofort betriebsbereit, 199.00 € je Seite

Maxi-WTP-5000 Wifi-Bridge für Punkt-zu-Punkt Vernetzung

Maxi-WTP-5000 Bridge

Ideal um entfernte Gebäude, Nebenstellen ohne Netzwerkanschluß mit Internet-Zugang zu versorgen bzw. sicher und problemlos in das vorhandene LAN zu integrieren. Die maximale Reichweite beträgt bei freier Sicht und freiem Funkkanal bis zu 5km.

Die Maxi-WTP-5000 ist eine 2x 24 dBi Richtantenne mit eingebauter Ethernet-Bridge. Das Gerät ist für transparenten Betrieb vorkonfiguriert (default SSID und WPA2-Verschlüsselung). Für Punkt-zu-Punkt Betrieb ist keine weitere Konfiguration nötig! Außen am Gebäude anbringen, Anschlußkabel ins Gebäude führen und über den mitgelieferten Fernspeise-Adapter (PoE) ans vorhandene LAN anschließen. Fertig!

Die Bridge ist somit ein 'drahtloses Netzwerkkabel', arbeitet unabhängig von IP-Adressbereichen im LAN und überträgt alle im Netzwerk vorhandenen Protokolle. So, als wären beide Stationen über ein Netzwerkkabel verbunden. Die maximale Datenrate beträgt bis zu 300 MBit/s. Um maximale Sicherheit zu gewährleisten ist die Verbindung per AES/CCMP verschlüsselt, die Authentifizierung erfolgt per WPA2.

Die WTP-5000 Wifi Bridges sind vollständig betriebsbereit vorkonfiguriert. Es wird empfohlen nach Inbetriebnahme das Passwort und den WPA2 Schlüssel verändern. Ebenso können die für das Management benötigten, voreingestellten IP-Adressen verändert werden. Die dazu nötigen Schritte sind klar dokumentiert, Dokumentation in deutsch. Diese individuellen Einstellungen sollten über die Kommandozeile gemacht werden (per Telnet oder ssh), das kann aber auch über das Webinterface erfolgen.

Das Gehäuse ist wetterfest und kann mit dem mitgelieferten Montagematerial an einem Mast befestigt werden. Dabei kann auch die Neigung der Antenne eingestellt werden. Der Anschluß erfolgt über ein einzelnes Ethernetkabel (nicht im Lieferumfang), über das auch die Stromversorgung erfolgt. Ein Steckernetzteil und eine Einspeiseweiche werden mitgeliefert.

WTP Wifi bridge principle

Hinweis:
Die Stromversorgung ist nicht mit den Standards 802.3af oder 802.3at kompatibel. Es werden freie Leitungen im Ethernetkabel verwendet.

Hinweis:
Sehr lange Ethernet-Stecker wie zum Beispiel Telegärtner MFP8 passen prinzipiell, allerdings kann es sein das die Klappe nicht mehr schliesst. Für beste Wetterbeständigkeit sollte der Ausschnitt für die Kabeldurchführung erweitert werden, damit die Klappe geschlossen werden kann.

Für Bridgebetrieb muß je eine Einheit 'Client'- und 'Bridge'-Seite bestellt werden!

Best. Nr.
18781.C Maxi-WTP-5000 5GHz Client-Seite 349.00 € Kaufen Neu
18781.B Maxi-WTP-5000 5GHz Bridge-Seite 349.00 € Kaufen Neu
Preis inkl. MwSt. zzgl Versandkosten
Download: Datenblatt WTP-Bridge (PDF, DE/EN, 50KB)
Download: Installationsanleitung WTP-Bridge (PDF, DE, 100KB)

Mini-WTP-5000 WLAN-Bridge für die problemlose Gebäude-Verbindung

mini-WTP-5000 wifi ethernet bridge Mini-WTP-5000 Bridge

Ähnlich wie Maxi-WTP-500, aber geringere Reichweite, geringere Datenrate, keine Neigehalterung.

Wifi-Bridge mit einer maximalen Übertragungsrate von 150Mbit/s auf der Funkseite (brutto). Das bietet genug Bandbreite um auch mehrere Video- oder VoIP-Verbindungen zu streamen. Dabei beträgt die maximale Reichweite 500 bis 800m. Die tatsächlich erreichbaren WLAN-Datenraten richten sich nach der Umgebung, evtl. Hindernissen und anderen Teilnehmern im 5 GHz WLAN Band.

Das kompakte Gehäuse hat 250 mm Durchmesser, 90 mm Tiefe. Das Gewicht beträgt ca. 830g.

Achtung, für Bridgebetrieb muß je eine Einheit 'Client'- und 'Bridge'-Seite bestellt werden!

Hinweis:
Das Ethernet-Kabel sollte einen möglichst kurzen Stecker ohne Knickschutz haben. Andernfalls gibt es Platzprobleme. Die üblichen Crimp-Stecker zum Selbermontieren passen problemlos.

Best. Nr.
18783.C Mini-WTP-5000 5GHz Client-Seite 212.50 € Kaufen
18783.B Mini-WTP-5000 5GHz Bridge-Seite 212.50 € Kaufen
Preis inkl. MwSt. zzgl Versandkosten
Download: Datenblatt WTP-Bridge (PDF, DE/EN, 50KB)
Download: Installationsanleitung WTP-Bridge (PDF, DE, 100KB)

Nano-WTP Wifi Bridge - einfachste Punkt-zu-Punkt Vernetzung

Nano-WTP-5000 Ethernet Wifi bridge Nano-WTP-5000 Ethernet Wifi bridge

Wie Mini-WTP, aber kleinere Antenne, weniger Reichweite, keine Neigehalterung. Dem, der nur 'über die Straße funken' will, reicht eine solche kleinere und damit kostengünstigere Lösung.

Die Nano-WTP hat dieselben Eigenschaften wie die oben beschriebene Mini-WTP, lediglich eine kleinere und damit auch unauffälligere Antenne mit nur 140 mm Durchmesser und entsprechend weniger Gewinn. Aber einige 100m weit geht es bei Sichtverbindung trotzdem, und zwar durchaus mit fetten Signalen!

Das sehr kompakte Gehäuse hat 140 mm Durchmesser, 65 mm Tiefe. Das Gewicht beträgt ca. 350g.

Achtung, für Bridgebetrieb muß je eine Einheit 'Client'- und 'Bridge'-Seite bestellt werden!

Hinweis:
Das Ethernet-Kabel sollte einen möglichst kurzen Stecker ohne Knickschutz haben. Andernfalls gibt es Platzprobleme. Die üblichen Crimp-Stecker zum Selbermontieren passen problemlos.

Best. Nr.
18785.C NANO-WTP, Client-Seite 199.00 € Kaufen
18785.B NANO-WTP, Bridge-Seite 199.00 € Kaufen
Preis inkl. MwSt. zzgl Versandkosten
Download: Datenblatt WTP-Bridge (PDF, DE/EN, 50KB)
Download: Installationsanleitung WTP-Bridge (PDF, DE, 100KB)

Ersatzteile WTP-Bridges

Best. Nr.
18790.PS POE Power Splitter WTP-Bridge Ersatzteil 18.50 € Kaufen
RB-411 Mikrotik RB-411 Board 74.80 € Kaufen
Preis inkl. MwSt. zzgl Versandkosten

Vergleich WTP-5000 Ethernet-Bridges

Vergleichstabelle WTP-5000 Bridges
Maxi-WTP-5000 Mini-WTP-5000 Nano-WTP-5000
Max. Übertragungsrate [1] 300 150 150 MBit/s
Max. Reichweite [2] 5000 500 – 800 200 m
Wifi Band 5 5 – 800 5 GHz
MIMO Ja 801.11a/n Ja 801.11a/n Ja 801.11a/n
Autom. Sendeleistungsregelung (TPC) Ja Ja Ja
Autom. Frequenzwahl (DFS) Ja Ja Ja
Autom. Radarerkennung Ja Ja Ja
Antennengewinn 2x 24 ±1 2x 18 ±1 2x 16 ±1 dB
Öffnungswinkel (HPBW, typ.) 10.5 × 10.5 16.8 × 22.8 25 × 25 °
Netzteil enthalten Ja Ja Ja
Einspeisekabel enthalten Ja Ja Ja
Spannungsversorgung 8 – 30 8 – 30 8 – 30 V
Leistungsaufnahme typ. 11 11 8 W
Max. Mastdurchmesser 60 55 55 mm
Montagehalterung mit Neigemöglichkeit Ja Nein Nein
Zul. Temperaturbereich (Betrieb) -30 – +70 -30 – +70 -30 – +80 °C
Maße 309 × 320 × 50 250 × 90 140 × 65 mm
Gewicht ca. 2000 ca. 830 ca. 350 g

[1] Die maximale Übertragungsrate wird nicht bei maximaler Entfernung und nur bei völlig freier Sicht ohne Hindernisse und nur bei genügend Höhe über Grund erreicht. Die angegebene Übertragungsrate ist die Brutto-Datenrate, netto ergibt sich bei WLAN prinzipiell etwa 40-45% davon. Ausserdem kann die Übertragungsrate durch andere Teilnehmer in der Umgebung beeinflusst werden.

[2] Die maximale Reichweite wird nur bei völlig freier Sicht ohne Hindernisse und nur bei genügend Höhe über Grund erreicht. Ausserdem kann die Reichweite durch andere Teilnehmer in der Umgebung beeinflusst werden.

FAQ / Häufig gestellte Fragen zur WTP-5000 Bridge

  1. Wieviele Geräte benötige ich für eine Strecke?

    Zwei, eine Bridge und einen Client.

  2. Welche Leistungsaufnahme haben die Geräte WTP-5000?

    Leistungsaufnahme je nach Modell ca. 8 bis 12 W bei 24V Speisespannung.

  3. Wie lang darf das Kabel sein?

    Die WTP-5000 Bridges werden mit einem herkömmlichen Ethernetkabel (RJ-45 Kabel) an den lokalen Switch bzw. PC angeschlossen. Dieses Kabel darf je nach Netzwerkstruktur bis zu 100m lang sein.

  4. Ist die Stromversorgung über das Ethernet-Kabel kompatibel zu den Standards 802.3af oder 802.3at?

    Nein, d. h. das industrieübliche POE-Switches nicht verwendet werden können.

  5. Benötige ich spezielle Ethernetkabel?

    Bei dauerhafter Installation aussen - ja. Die Kabel sollten UV-fest sein, gegegebenfalls sollte man sie in einem Installationsrohr oder in dem Antennenmast verlegen.

  6. Passt ein normaler RJ45 Stecker?
    • Maxi-WTP-5000: normale RJ-45 Stecker ja, für längere Stecker muss u.U. der Ausschnitt erweitert werden.
    • Mini-WTP-5000: Stecker ohne oder mit sehr kurzem Knickschutz ohne Probleme, bei längerem Knickschutz kann es eng werden.
    • Nano-WTP-5000: Stecker ohne oder mit sehr kurzem Knickschutz ohne Probleme, bei längerem Knickschutz kann es eng werden.
  7. Wieso bieten Sie keine Bridges für 2.4 GHz (mehr) an?

    Weil das 2.4 GHz Band schon sehr stark belegt ist. Das 5 GHz Band bietet sehr viel mehr überlappungsfreie Kanäle und damit weniger gegenseitige Störungen.

  8. Unterstützt die Bridge das Spanning-Tree Protokoll, damit ich die als Reservestrecke immer parallel zu einer existierenden Strecke laufen lassen kann?

    Ja, das Spanning Tree Protokoll wird unterstützt.

  9. Welche Seite (B, C) kommt wohin?

    Das ist für den Betrieb völlig egal. Erst bei Nutzung mehrerer solcher Strecken an einem Standort sollten alle "B" Seiten am zentralen Standort versammelt werden.

  10. Unterstützt die Bridge auch noch andere Funktionen wie QoS, Trunking, einen Paketfilter, SNMP, Routingfunktionen usw.?

    Ja, sehr vieles davon (kein Trunking). Das verwendete Board ist recht komplex und bietet noch sehr viel mehr Funktionen als derzeit bei der Bridge genutzt werden. Der Haken an der Sache: Wir unterstützen nur die von uns ausgelieferte Funktion, also das Bridging. Wenn Sie das Board umkonfigurieren (ausser IP-Adressen, Passwörter usw.) können wir Sie leider technisch nicht mehr unterstützen.

  11. Wie ändere ich die IP-Adresse, mein Passwort, den Funkkanal, die WPA-Passphrase?

    Das verwendet Routerboard erlaubt die Konfiguration per telnet, ssh, Webinterface oder spezieller Windows-Software. Wir empfehlen die Konfiguration per 'ssh', da die anderen Tools leicht zu unabsichtlicher Fehlkonfiguration führen können. Eine genaue Anleitung (in deutsch) zur Konfiguration per 'ssh' liegt bei. Alternativ kann das Webinterface oder ein spezielles Windows-Tool verwendet werden.

  12. Behält die Bridge die Konfiguration auch ohne Strom?

    Ja.

  13. Braucht man für diese Bridge eine besondere Funkgenehmigung?

    Nein. Hier wird ganz normales WLAN verwendet, d.h. es gilt die Allgemeinzulassung der Bundesnetzagentur (DFS, TPC, radar detection).

  14. Kann man auch mehrere WLAN-Cients an eine Bridge hängen?

    Nein, dies ist nicht konfiguriert und wird mit der ausgelieferten Software (Mikrotik RouterOS Level 3 Lizenz) auch nicht unterstützt.

  15. Kann ich zwei räumlich getrennte Netze mit gleichem IP-Adressbereich damit miteinander vernetzen?

    Ja, genau dafür ist diese Bridge gemacht.

  16. Kann ich zwei räumlich getrennte Netze mit verschiedenen IP-Adressbereichen damit miteinander vernetzen?

    Prinzipiell ist das möglich, das setzt aber voraus, das auf den angeschlossenen Computern die Routen entsprechend auf beiden Seiten (manuell) eingetragen wurden.
    Üblicherweise verbindet man Netze mit unterschiedlichen IP-Adressbereichen mit einem Router. Das eingebaute Board bietet umfangreiche Routerfunktionen, diese sind aber nicht eingerichtet.

  17. Braucht man einen Blitzschutz?

    Jein, das kommt darauf an. Wenn die Geräte an einer sehr exponierten Stelle installiert werden, wäre ein Blitzschutz sinnvoll. Für solche Zwecke gibt es Ethernet-Blitzschutzsysteme (leider nicht bei WiMo im Vertrieb). Bitte achten Sie darauf ein System zu verwenden, das die galvanische Verbindung nicht unterbricht, da über das Ethernetkabel auch die Stromversorgung läuft. D.h. es können nur solche Systeme verwendet werden, die eine eventuelle Überspannung ableiten, galvanisch aber direkt verbunden sind.
    Sind die Aussensysteme nicht sehr exponiert installiert, z.B. unter einem Dachvorhang, oder sind es nicht die höchsten (metallischen) Gebilde auf dem Dach, kann man ggfls. auf einen Blitzschutz verzichten. Im Zweifelsfall sprechen Sie bitte mit Ihrem Hauselektriker.

WTP-5000 Bridges — Beispiele aus der Praxis

Mini WTP beim S.V. Kollerbeck

Um Spielberichte und Ergebnisse schneller an die Verbände übermitteln zu können, ist es in manchen Landesverbänden mittlerweile Pflicht das per Computer zu machen. Dazu braucht man natürlich einen Internetzugang, und den am besten am Sportplatz.

Hier der Bericht des S.V. Kollerbeck über den Einsatz einer Mini-WTP Bridge genau zu diesem Zweck - vom Sportplatz zum nächsten Vereinsmitglied mit DSL-Anschluß.


Weitere Kundenmeinungen zur WTP

From: Manfred Reul Sent: Tuesday, February 03, 2009 4:37 PM To: wimo Subject: AW: Händlerlogin Hallo Herr Plicht, wir haben gestern Ihre Antenne erhalten und heute beim Kunden montiert. So eine einfache Inbetriebnahme hatten wir schon lange nicht mehr. Eigentlich ist diese Technik mehr was für den Endkunden, die größte Schwierig- keit ist die Befestigung am Mast, und die ist durch das mitgelieferte Zubehör kinderleicht. Einrichten nach Augen- maß - klappt perfekt! Als Anlage ein Foto von der 350m entfernten Bridge (der weiße Punkt im gelben Kreis), aufgenommen von Client aus. Gerne dürfen Sie diese Zeilen auf Ihrer Homepage wiedergeben. Mit freundlichen Grüßen aus Linz, der bunten Stadt am Rhein Fa. Telectro Manfred Reul
WTP-2400 Installation durch Fa. Telectro
Betreff: Re: WiMo GmbH: Rechnung / invoice Kd-Nr. xxxxx Datum: Thu, 18 Sep 2008 20:27:40 +0200 Von: Thomas Stoll An: wimo Hallo, vielen Dank für die schnelle und zuverlässige Lieferung. Eine Kleinigkeit möchte ich jedoch anmerken: Die Inbetrieb- nahme war ja sowas von langweilig. Ich hab die Teile einfach mal aus Jux und Dollerei im Wohnzimmer aufgebaut, eingesteckt und es lief auf Anhieb! Das war mal eine ganz neue Erfahrung ;-) Nun denn, nächste Woche gehe ich damit "auf Strecke". Vielleicht wird das noch ein wenig spannend, aber bei rund 200 m mache ich mir nicht wirklich Sorgen. Viele Grüße, Thomas Stoll
Hier noch zwei Bilder von Hr. Stoll, die zeigen das es auch geht wenn nicht immer freie Sicht besteht...


-----Original Message----- From: Witt Sent: Thursday, May 15, 2008 2:37 PM To: wimo Subject: WTP-5000 Hallo Herr Plicht, haben die WTP-5000 Geräte derzeit Lieferzeit? Wir haben vorgestern die erste Einheit installiert und sind sehr zufrieden. Über eine Strecke von 400m, selbst bei nicht ganz freier Sicht, haben wir eine prima Verbin- dung. Jetzt soll ein zweites Gebäude angeschlossen werden, bitte schicken Sie uns ein neues Angebot mit Lieferzeit. Gruß, W.