MB-1 SDR Transceiver Neu

MB-1 SDR Transceiver

MB-1 SDR Transceiver für Kurzwelle und VHF/2m mit eingebautem Computer

Mit dem MB-1 von Expert Electronics (Russland) kommt ein aussergewöhnlicher Transceiver auf den Markt. Der MB-1 bietet Sende- und Empfangsbetrieb auf den üblichen Kurzwellenbändern plus 6m und 2m. Das Besondere ist ein eingebauter PC mit 7"-Bildschirm und einem Bedieninterface, wie man es von traditionellen Funkgeräten kennt. So kommen modernste SDR-Technik (Software Defined Radio) und bewährte Bedienkonzepte zusammen.

Expert Electronics hat schon mehrere erfolgreiche SDR-Empfänger und Transceiver auf den Markt gebracht und nutzt die gesammelten Erfahrungen auch beim MB-1. Der Empfänger zeichnet sich durch einen sehr leistungsfähigen 16 Bit ADC aus, der einen großen Dynamikbereich von ca. 129 dB ermöglicht. Die Abtastrate beträgt 160 MS/s, es erfolgt eine Direktabtastung des HF Signales ohne analogen Mischer. Verschiedene Band- und Tiefpass-Filter sorgen für eine Begrenzung des Signales bereits in der Eingangsstufe.

Die vorinstallierte Software 'ExpertSDR2' bietet zwei völlig unabhängige Empfänger, die man im Frequenzbereich von 9 kHz bis 65 MHz und zwischen 95 und 148 MHz frei einstellen kann. Die maximal darstellbare Spektrumsbreite beträgt 80 MHz, im normalen Betrieb werden bis zu 312 kHz im Wasserfalldiagramm und im Spektrum dargestellt. Dabei kann der angezeigte Bereich auch aufgezeichnet und nachträglich wiedergegeben werden. Das ist sehr praktisch um sich bestimmte Passagen eines QSOs nochmal genau anzuhören, oder um fremde Signale in aller Ruhe zu analysieren.

Der unabhängig vom Empfänger aufgebaute Sender erzeugt das Signal ebenfalls vollständig digital. So wird für eine maximale spektrale Reinheit gesorgt. Die Hardware des MB-1 ist heute schon für einen Vollduplex-Betrieb ausgelegt, also für gleichzeitiges Senden und Empfangen. Dies kann zum Beispiel bei Transverterbetrieb oder bei Betrieb über Satelliten sehr nützlich sein [1]. Die Sendeleistung beträgt 100 W auf Kurzwelle und 6m, sowie 50 W auf VHF/2m. Der Transceiver verfügt über vier separate Antennenanschlüsse für Kurzwelle, und zwei Anschlüsse für UKW (N-Buchsen). Ein eingebauter, automatischer Antennentuner steht optional zur Verfügung. Bis zu vier Tastausgänge für das PTT-Signal bieten eine umfangreiche Ablaufsteuerung (Sequencer), zum Beispiel zur Ansteuerung einer Endstufe, eines Transverters, eines Vorverstärkers oder externen Antennenumschalters. Darüber hinaus stehen weitere Open-Collector Schaltausgänge zur Verfügung um beliebige Steuersignale zu erzeugen.

In den MB-1 Transceiver ist ein kompletter PC mit einem Mini-ITX Board eingebaut. Als Betriebssystem wird Windows 10 vorinstalliert. Die ExpertSDR2 Software ist ebenfalls bereits eingerichtet, so daß unmittelbar nach dem Auspacken mit dem Betrieb begonnen werden kann. Das offene Konzept des integrierten Standard-PCs erlaubt es dem Anwender, hier auch weitere Software wie etwa ein Logbuch oder einen Decoder für digitale Modes zu installieren. Selbst seinen gewohnten DX-Cluster kann man auf dem eingebauten 7-Zoll Bildschirm verfolgen, denn der eingebaute Computer verfügt natürlich über einen Netzwerkanschluß. Als Speicher ist eine 128GB große SSD verbaut. So ergibt sich mit PC und Transceiver in einem Gehäuse eine äusserst kompakte und dennoch sehr vielseitige Lösung, nicht nur für zuhause sondern auch bei Portabelbetrieb. Auf Wunsch können externe Geräte wie ein Bildschirm, eine Tastatur und eine Maus an den PC angeschlossen werden. Der Hersteller hat besonders viel Mühe darauf verwendet den Computer vom HF-Teil im Gehäuse zu trennen und abzuschirmen. So werden eventuelle Einstrahlprobleme von vorne herein vermieden. Beide Komponenten, Computer und Transceiver werden von einem gemeinsamen 12V Netzteil versorgt. Alternativ kann der Anwender auch ein anderes Betriebssystem wie zum Beispiel Ubuntu Linux installieren. Die ExpertSDR2 Software wird auch für Ubuntu Linux angeboten.

  • MB-1 Funktionen und Fähigkeiten
  • Empfangsbereich: 9 kHz – 65 MHz & 95 – 148 MHz
  • Direktabtastung bei Empfang (DDC, Direct Down Conversion)
  • Sendebereich: Alle Amateurfunkbänder von 160 - 10m, 6m, und 2m (konfigurierbar)
  • Direkte digitale Sendesignalerzeugung (DUC, Direct Up Conversion)
  • 100 W Sendeleistung auf KW, 50 W auf VHF
  • Empfang mit 16Bit ADC @160MS/s
  • Zwei unabhängige Empfänger mit bis zu 312 kHz Bandbreite (Wasserfall)
  • Bis zu 80 MHz breite Spektrumsdarstellung
  • Minimale Latenzen bei CW, direkte Audio-Ausgabe am Gerät mit 24 Bit DAC
  • Eingang für externen 10 MHz Präzisions-Taktgeber
  • Optionaler eingebauter Automatiktuner
  • Anschlüsse für Transverter und externe Filter
  • 7 programmierbare Steuer- und Sequencer-Ausgänge (Open Collector)
  • ALC Eingang für automatische Sendeleistungsregelung einer Endstufe
  • Voll- und Halbduplex Betrieb [1]
  • Versorgungsspannung 100-240V AC, 50/60Hz
  • Eingebauter PC mit Mini_ITX Board (Intel Core i5 @3GHz, 8MB RAM, 128GB SSD, HDMI/DP, 4x USB3, 2x USB2, 1x GBit-LAN)
  • 7-Zoll Bildschirm (1280 x 800 px Auflösung)
  • Windows 10 betriebsbereit installiert
  • ExpertSDR2 Software im Lieferumfang, betriebsbereit installiert
  • Erweiterbare Funktionen durch beliebige PC-Software (Decoder, Logger, Skimmer usw.)

[1] Vollduplex wird von der Hardware unterstützt, ist aber noch nicht in der aktuellen Software umgesetzt. Dies wird in einer zukünftigen Version der ExpertSDR2-Software erfolgen.

Technische Daten MB-1
Frequenzbereich RX HF 9 kHz - 65 MHz
Frequenzbereich RX VHF 96 - 148 MHz
Frequenzbereich TX HF Alle Amateurfunkbänder inkl. 6m [1]
Frequenzbereich TX VHF 144 - 148 MHz
RX Empfindlichkeit -128 dBm
Max. Leistung (Ausgang) HF 100 Watt
Max. Leistung (Ausgang) VHF 50 Watt
Blocking Dynamic Range HF (typ) 129 dB
AD-Wandler Taktfrequenz 160 MHz
AD-Wandler Auflösung 16 Bit
DA-Wandler Taktfrequenz 640 MHz
DA-Wandler Auflösung 14 Bit
Oszillator-Stabilität [1] ± 0.5 ppm
Bandscope-Breite 20 kHz - 80 MHz
Empfangsfenster-Breite (Wasserfall) 39, 78, 156, 312 kHz
Unabhängige Empfänger 2
Abschwächer-Stufen 0, -10, -20 dB
Vorverstärker HF +10dB
Vorverstärker VHF +26dB
ALC-Spannung 0 - 4 V
Antennen-Anschluß HF 4x PL-Buchse
Antennen-Anschluß VHF 2x N-Buchse
Netzwerk-Anschluß RJ-45, 1GBit/s Ethernet
Mikrophon-Impedanz (dyn.) 600 Ω, Yaesu MH-31 kompatibel
Versorgungsspannung 100 - 240 VAC
Leistungsaufnahme max 320 W
Maße 320 x 140 x 250 mm
Gewicht 10 kg
Zul. Temperaturbereich (Betrieb) 0 - 50°C
[1] Der sendefähige Frequenzbereich ist abhängig von der Einstellung der ITU-Zone in der Software.
70 MHz (4m): möglich über Exciter-Ausgang (0 dBm). Benötigt zusätzliches, externes Filter.
50 MHz (6m): Abhängig von der gewählten ITU-Zone.
27 MHz (CB): Abhängig von den Software-Einstellungen.
5 MHz (60m): Abhängig von den Software-Einstellungen.
LW (137 kHz): möglich über Exciter-Ausgang (0 dBm). Benötigt zusätzliches, externes Filter.
MW (437 kHz): möglich über Exciter-Ausgang (0 dBm). Benötigt zusätzliches, externes Filter.
  • Lieferumfang MB-1
  • MB-1 ohne Antennentuner
  • MD-15 Handmikrofon
  • Stromkabel 240V ADC
  • Ersatzsicherung 5A
  • Lieferumfang MB-1-ATU
  • MB-1 mit eingebautem Antennentuner
  • MD-15 Handmikrofon
  • Stromkabel 240V ADC
  • Ersatzsicherung 5A
Best. Nr.
MB-1 MB-1 SDR Transceiver (englisches Handbuch) 5550.00 € Kaufen
MB-1-ATU MB-1 SDR Transceiver mit eingebautem Tuner (englisches Handbuch) 5950.00 € Kaufen
Preis inkl. MwSt. zzgl Versandkosten
Download: MB-1 Brochure Version Mai 2016 (PDF, EN, 52MB)
Download: MB-1 User Manual V1.0.0, May 2016 (PDF, EN, 15MB)