Perseus Empfänger (Software Defined Radio)

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Perseus Software Defined Radio

PERSEUS ist ein "Software Defined Receiver". Wesentliche Eigenschaften des Empfangs, der Bedienung, des Komforts und der Demodu-lation werden durch Software bestimmt. Ein Beispiel hierfür sind die Filter, die das Nutzsignal vor Störungen bewahren. An die Stelle frühe-rer, unflexibler Einzelfilter für nur wenige Bandbreiten, filtert nun Software das Empfangssignal. Der Hörer kann dadurch die Bandbreite genau für jede Störsituation und jede Modulations- sowie Betriebsart maßschneidern, ohne Geld für Zusatzfilter ausgeben zu müssen oder einen Kompromiss bei der Filterwahl einzugehen.

Im Wasserfall-Diagramm stellt der PERSEUS alle Aktivitäten in einem sogar bis zu 40 MHz breiten Frequenzbereich grafisch über längere Zeiträume dar.

Der PERSEUS hat ein 14-Bit Analog-Digital-Konverter, der 80 Millionen Samples pro Sekunde bei einem sehr guten SNR von 76 dB (bei 40 MHz Bandbreite) erzeugt. Um Übersteuerungen zu vermeiden, gibt es 10 Passband-Filter, einen dreistufigen Abschwächer und einen dynamischen Vorverstärker mit einem Intercept-Punkt 3. Ordnung von +30dbm.

  • Beim PERSEUS gehören drei unterschiedliche Programme zum Lieferumfang.
  • Die PERSEUS-Software...
    ist die Haupt-Steuerzentrale des Empfängers: Frequenzeinstellung, Modulationswahl, variable Filterbandbreiten, die "Click-in-and-Tune"-Funktion, Frequenz-Speicherplätze, variabler Noiseblanker, Noisereduktion und vieles mehr sind aus der übersichtlich gestalteten Oberfläche komfortabel bedienbar. Herausragende Möglichkeiten bietet die variable Bandbreitendarstellung: Es kann eine maximale Bandbreite von 1600 kHz durchgehend in einer Echtzeit-Spektrumdarstellung oder im Wasserfall-FFT-Modus beobachtet werden. Diese Bandbreite lässt sich auch aufnehmen, so dass man sämtliche Signale auch zu einem späteren Zeitpunkt hören oder analysieren kann ('den ganzen Contest auf Festplatte speichern').
  • Software HFSpan
    Damit ist es möglich 40 MHz, also die gesamte Kurzwelle in Echtzeit als Signalspektrum darzustellen. Man ist in der Lage je nach Tageszeit einen Eindruck davon zu bekommen, wie sich z.B. Ausbreitungsbedingungen der Kurzwelle verändern und sich auf die Frequenzen auswirken. Es lassen sich natürlich auch kleinere Bandbereiche analysieren.
  • Software Winrad
    Dies ist eine eigenständige Software, die den PERSEUS direkt ansteuern kann. Es gibt ebenfalls Aufnahme/Wiedergabemöglichkeit mit speziellen Werkzeugen zur Darstellung von schwächsten Signalen. Das Signal steht auch für andere Anwendungen zur Verfügung.

Die Software kann unter Windows 2000, XP, Vista, 7 und 8 eingesetzt werden.



BC-Hörer
Perseus unterstützt den Rundfunkhörer mit gleich zwei Listen: der HFCC- und der EiBi-Liste mit bis zu knapp 12.000 Einträgen. Sie lassen sich getrennt anwählen und zeigen dann in einem Fenster jene Stationen an, die der eingestellten Frequenz (plusminus 1 kHz) sowie der aktuellen Sendezeit entsprechen.
Die Listen können selbstverständlich in allen Punkten auch selbst editiert werden. Überdies lässt sich eine eigene Liste zusammenstellen, die ebenfalls separat angewählt werden kann. Diese kann dann z.B. Utility-Stationen enthalten.

Best. Nr.
PERSEUS Perseus SDR 799.00 € Kaufen
Preis inkl. MwSt. zzgl Versandkosten

TMate2 Bedieneinheit für Perseus

TMate2

Das TMate2 ist ein Bedienteil für verschiedene SDR-Programme. Es bietet den Bedienkomfort wie ein traditionelles Funkgerät, kombiniert mit der modernen Technik eines SDRs.

Bitte beachten Sie, das der Betrieb des TMate2 am Perseus die Installation zusätzlicher Software auf dem PC benötigt, die nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Für eine vollständige Beschreibung und mehr Bilder des Tmate2 Controllers bitte hier klicken.

Best. Nr.
TMATE2 SDR Bedienteil/Controller 260.00 € Kaufen
Preis inkl. MwSt. zzgl Versandkosten