Hello, if you want to change the language, you can change it here:

Schließen
Angebot

Airspy HF+ Discovery SDR Rx

197,00 € 219,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand 184,03 €

Am Lager, Versand in 3 bis 4 Tagen.

Artikelnummer
AIRSPY-DISCO

Top Merkmale

  • Weiter RX-Bereich: VLF, LF, MF, HF + VHF
  • Bandpass-Filter + mitlaufende FIlter
  • Robuster Harmonic Rejector Mixer
  • SDR# Software mit vielen Plugins
  • SDR-Console Software
  • GQRX Software (Linux, MacOS)

Lieferumfang

  • Airspy HF+ Discovery Empfänger
  • USB Kabel (USB-A auf USB Micro-B)

Der Hersteller des bekannten SDR Airspy-R2, Airspy HF+ und der SDR Sharp Software hat den HF+ weiterentwickelt: der HF+ "Discovery" für Kurzwelle und VHF.


Der Airspy HF+ Discovery arbeitet von 500 Hz bis 31 MHz und von 60 bis 260 MHz. Ähnlich wie der Airspy HF+ arbeitet auch der "Discovery" als "Zero-IF" SDR. Hierbei wird das empfangene Signal direkt in den NF-Bereich gemischt. Diese Technik vermeidet viele der Probleme klassischer Empfänger, stellt den Entwickler aber auch vor neue Herausforderungen. Der Airspy HF+ Discovery begegnet diesen Herausforderungen durch den Einsatz von drei analogen Tunern. Dem Tuner vorgelagert sind fest Bandpassfilter wie auch mitlaufende Filter. Wie beim 'HF+' sind die Mischer als Harmonic Rejection Mischer ausgelegt und sorgen so für eine außerordentlich gute Linearität und spektrale Reinheit des heruntergemischten Signales. Das ist wichtig für die Empfindlichkeit, denn je sauberer dieses Signal ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit das ein schwaches Signal im Rauschen untergeht. Zur Digitalisierung werden sehr leistungsfähige AD-Wandler eingesetzt. Die nachfolgenden Dezimierungsstufen (DDC) arbeiten mit verschiedenen Methoden zur Reduzierung (Dezimierung) der Datenrate. Das Resultat ist ein sehr effektives Anti-Aliasing-Filter das etwa 108 dBc Reduktion bietet. Das resultierende Signal hat eine 18 Bit Auflösung, welches dann zur Übertragung über die USB 2 Schnittstelle auf 16 Bit skaliert wird.


Ein solches Empfängerkonzept setzt eine sehr präzise arbeitende AGC voraus, um bestmögliche Empfindlichkeit und einen hohen Dynamikumfang zu erreichen. Hier steuert die Software des Microcontrollers des Airspy HF+ Discovery die Verstärkung in jeder Stufe des Tuners und der nachfolgenden Filter und Verstärker. Das Resultat ist ein Dynamikumfang von rechnerisch etwa 113 dB, praktisch ergeben sich 110 dB (auf Kurzwelle). Das ist ein ausgezeichnetes Ergebnis für einen so kompakten Empfänger dieser Preisklasse. Der Anwender profitiert von der sehr guten Linearität und dem hohen Dynamikumfang indem das empfangene Spektrum wesentlich sauberer und frei von Artefakten ist. Eine manuelle Regelung der Verstärkung ist nicht nötig, ebensowenig wie der Einsatz von Abschwächern, Vorverstärkern, selektiven Bandfiltern usw.


Neben den hervorragenden HF-Eigenschaften haben die Entwickler eine ebenso bemerkenswerte Rausch-Reduzierung auf der NF-Ebene erreicht. Hier wird das störende Rauschen in einem Nutzsignal weitgehend eliminiert, ohne dass die Verständlichkeit leidet und ohne allzu viele Artefakte in der NF.


Als weiteres Highlight des Airspy HF+ 'Discovery' bietet die kostenlos zur Verfügung stehende Software "SpyServer" einen leicht einzurichtenden Remote-Server. Hier kann ein kleiner Computer (ein preiswerter Raspberry Pi o.ä. reicht) die Funktion des Servers übernehmen, an den der Airspy HF+ 'Discovery' angeschlossen wird. Über das Netzwerk kann dann auf die Empfangsdaten in gewohnter Weise zugegriffen werden, auch mit mehreren Teilnehmern gleichzeitig. Der Unterschied zu anderen Web-basierenden Konzepten besteht darin, das tatsächlich IQ-Daten übertragen werden, die dann von der gewohnten SDR-Software mit allen Plugins weiter verarbeitet werden kann. Man wird nicht durch die Einschränkungen eines Webbrowsers als SDR-Software behindert.


Software
Der Airpy HF+ 'Discovery' kann mit vielen verschiedenen Programmen auf unterschiedlichen Betriebssystemen verwendet werden. SDR# ist wahrscheinlich mit am besten geeignet, da es vom gleichen Entwickler stammt.


Alle Programme, die eine ExtIO.dll verwenden, können verwendet werden, (zum Beispiel HDSDR, Studio1, Elad FDM-SW2 u.a.)

Hier ist der Quellcode für eine ExtIO.dll Datei passend zum Airspy HF+ 'Discovery. Es gibt auch ein Image (Kompilat) dieser Datei zur Verfügung, das aber noch nicht ausreichend getestet ist. Mit weiterer Verbreitung des SDR Airspy HF+ Discovery werden sich weitere Anbieter finden.

Hier ist der Quellcode für die libairspyhf auf Github, eine Open Source Bibliothek für verschiedene Plattformen, u.a. Linux und MacOS.


Update 2022

Gute Software entwickelt sich weiter, so auch das SDR# Programm von Airspy. Zwei wichtige Neuerungen der letzten Monate, die sich lohnen auszuprobieren:

  • Co-Channel Canceller: unterdrückt Sender auf dem gleichen Kanal, ideal für den DX-Empfang auf Mittelwelle
  • NINR - die "Natural Intelligence Noise Reduction", eine sehr beeindruckende Rauschunterdrückung für viele Betriebsarten



Weitergehende Informationen zum Harmonic Rejection Mixer
Um besser zu verstehen was ein 'Harmonic Rejection Mixer' ist, sei auf diese technischen Unterlagen verwiesen (beide in Englisch):
https://www.ieee-jp.org/section/kansai/chapter/sscs/20111121/nauta.pdf

Technische Daten
Produktname AIRSPY Discovery
Versorgungsspannung [V] 5 V (USB)
Marke Airspy
Antennenanschluss SMA
Frequenzbereich 9 kHz - 31 MHz + 60 - 260 MHz
Abmessungen B x H x T 60 x 45 x 10 mm
Gewicht [kg] 0.03 kgs

Ähnliche Kategorien