Mag.Loop Stealth 6.6-29.7 MHz mit ATU 2

Artikelnummer
11252
1.340,00 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Am Lager, Versand in 1 – 2 Tagen.

Die Stealth-Loop von Ciro Mazzoni wurde entworfen um Anwendern mit eingeschränkten Platzverhältnissen eine leistungsfähige Antenne zur Verfügung zu stellen. Das Ziel war es, eine unauffällige Antenne zu bauen die nicht unbedingt wie eine Antenne aussieht. Die Stealth-Loop deckt den Freqenzbereich von 6.6 bis 29.8 MHz (40-10m) ab, die maximale Sendeleistung beträgt 125W CW. Gegenüber einem perfekt aufgehängten Fullsize-Dipol hat diese Loop auf 40m ein um etwa 4 dB geringeres Signal, auf 10m nur etwa 0.3 dB geringer. Die ohne Nachstimmen nutzbare Bandbereite variiert je nach Frequenz, auf 40m sind es etwa 5 kHz, auf 10m bis zu 25 kHz. In der Regel wird ein SWR von 1.3:1 oder besser erreicht.


Der Aufbau der Stealth-Loop folgt den gleichen Prinzipien wie bei den bereits bekannten Modellen 'Baby' und 'Midi': eine Seite der Loop ist feststehend, die andere Seite wird über einen Schrittmotor um ein Gelenk bewegt. Oben enden beide Hälften in Kondensatorplatten, die ineinander greifen und dadurch den Abstimmkondensator der Magnetic Loop bilden. Beide Hälften sind über ein breites und flexibles Stahlband miteinander verbunden, das mit mehreren Schrauben und Kupferpaste gut leitend zur Aluminium-Schleife verbunden ist. Der Umfang der Stealth-Loop beträgt ca. 282 cm, nur geringfügig weniger als bei der Baby-Loop. Die Abmessungen der Stealth-Loop betragen 137 x 50 x 26 cm, das Gewicht beträgt etwa 10 kg inkl. Motor. Der Rahmen der Schleife ist aus 60x20mm dicken Aluprofilen professionell geschweisst.


Das Richtdiagramm der Stealth-Loop ist bei geringem Erhebungswinkel und in Abhängigkeit von der Frequenz leicht gerichtet, bei 20° Erhebungswinkel nahezu rund ohne Nullstellen zur Seite. Die Abstrahlcharakteristik ist auch abhängig vom Aufstellort und den Bodenverhältnissen (Leitfähigkeit des Bodens). Die Loop sollte auf jeden Fall im Freien betrieben werden, nicht im Innenraum. Seitlich und nach oben sollten mindestens 2m Abstand zu den nächsten festen Strukturen bestehen (Wände, Decken, Metallgitter). Als Aufstellungsort kommt laut Hersteller jeder Platz - auch in geringer Höhe über Grund - in Frage: Auf dem Boden, auf einem Autodach, auf einem Gartentisch, auf dem Balkongeländer usw., solange die 2m Abstand seitlich und nach oben eingehalten werden.


Zum Betrieb braucht man neben der Koaxleitung ein zweiadriges Kabel. 5m Kabel mit Stecker sind im Lieferumfang enthalten, falls längere Strecken überbrückt werden müssen kann dieses Kabel verlängert werden, oder der Stecker an ein anderes Kabel montiert werden. Im Lieferumfang ebenfalls enthalten ist die Automatic Tune Unit (ATU 2.0) mit Zubehör. Der automatische Loop-Controller 2.0 (ATU 2.0) bietet die Möglichkeit die Frequenzinformation vom Transceiver per CAT zu übernehmen und die Antenne immer an die Betriebsfrequenz anzupassen. Im Halb-automatischen Betrieb kann die Frequenz über eine Tastatur eingegeben werden. Der Abstimmvorgang dauert je nach Frequenzänderung zwischen 4 und maximal 10 Sekunden.



  • Features Stealth Loop
  • Frequenzbereich 6.6 – 29.8 MHz
  • Max. Sendeleistung 125W Dauerstrich (FT-8, CW, RTTY)
  • Unauffällige Bauweise
  • Geringes Gewicht, selbst Portabelbetrieb ist möglich
  • Automatic Tune Unit enthalten
  • CAT STeuerung für Elad, Elecraft, Flex, Icom, Kenwood, Yaesu
  • Lieferumfang
  • Stealth Loop
  • ATU 2.0 Steuergerät
  • 10er Tastatur (USB)
  • 24V Netzteil
  • Motorkabel mit Stecker, 5m
  • Anleitung (italienisch, englisch)
Weitere Informationen
Strahlertyp Richt
Überschrift Mag.Loop Stealth 6.6-29.7 MHz mit ATU 2
Unterstützte Bänder 2m, 10m, 12m, 15m, 17m, 20m, 30m, 40m, 80m