Neu

SunSDR2-DX SDR TRx HF/VHF

Artikelnummer
SUNSDR2-DX
2.449,00 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Am Lager, Versand in 1 – 2 Tagen.

Aufbauend auf dem beliebten SDR-Transceiver ‚SunSDR2-Pro‘ bietet der russische Hersteller Expert Electronics den ‚SunSDR2-DX‘ an. Dieser Transceiver arbeitet als direkt abtastendes Software Defined Radio (SDR) mit einem hochauflösenden 16 Bit A/D-Wandler. Es werden alle Amateurfunkbänder von 160 bis 6m sowie das 2m VHF Band unterstützt.  Die Sendeleistung beträgt 100W auf Kurzwelle, 50W auf 6m und 7W auf 2m.

Die höhere Sendeleistung erfordert eine größere Endstufe und damit ein im Gegensatz zum SunSDR2-Pro größeres Gehäuse. Gleichzeitig wurde das thermische Konzept geändert, was insgesamt zu einer geringeren Wärmeentwicklung führt. Es wird ein externer Lüfter mitgeliefert, der bei Bedarf (Dauerbetrieb im Contest, sehr warme Umgebung) oben auf den großen Kühlrippen des Gehäuses montiert werden kann. Weitere Änderungen gegenüber dem ‚Pro‘ betreffen die Filtermöglichkeiten. So ist ein neues Hochpassfilter ab 100 MHz vorhanden, dass für eine bessere Empfindlichkeit auf VHF führt.  Für HF stehen nach wie vor 9 einzelne Bandpassfilter oder ein einziges Tiefpassfilter ab 65 MHz ur verfügung. Ergänzt wird diese Kombination durch ein permanent eingeschleiftes Tiefpassfilter ab 70 MHz, das den Dynamikumfang auf Kurzwelle und 6m verbessert.

Der Empfänger des SunSDR2-DX basiert auf dem schnellen 16 Bit ADC LTC 2209, der mit 160 MS/s betrieben wird. Dadurch wird ein ausgezeichneter Blocking Dynamic Range von bis zu 130 dB erreicht. Durch die schon erwähnten 9 Bandpassfilter für Kurzwelle ergibt sich so ein Empfänger der bei sehr guter Empfindlichkeit und hohem Dynamikumfang sehr großsignalfest ist. Zusammen mit der ExpertSDR Software sind zwei unabhängige Haupt- und zwei unabhängige Sub-Empfänger im gleichen Bandbereich möglich. Darüber hinaus ist die Anzeige eines breiten Spektrums von bis 80 MHz möglich.

Der Sender ist völlig unabhängig vom Empfänger mit eigenem Quadratur-Oszillator ausgelegt und ermöglicht so einen flexiblen Halb- oder Vollduplex-Betrieb. Dadurch wird der SunSDR2-DX mit geeigneter Software auch als Messender und Spektrumsanalysator einsetzbar. Unabhängige Endstufen für Kurzwelle und UKW erzeugen die 100 (6m: 50) bzw. 7 Watt Sendeleistung. Für Kurzwelle sind zwei umschaltbare Antennenanschlüsse vorgesehen, der Anschluss für UKW ist separat ausgelegt. Andere Anschlüsse sind für Transverterbetrieb oder den Anschluss einer Endstufe vorgesehen. Acht frei programmierbare Schaltausgänge ermöglichen die automatische (frequenzabhängige) Auswahl von Antennen oder externen Bandfiltern oder auch die Zuschaltung von externen Vorverstärkern und Ablaufsteuerungen (Sequencer).

Neu ist ein Anschluß für einen externen Tuner! Der Hersteller plant in Zukunft einen passenden Automatik-Tuner anzubieten, der über diesen Anschluss angesteuert werden kann.

Als eine weitere Besonderheit verarbeitet das schnelle FPGA des Transceivers die Tastsignale einer Morsetaste direkt am Gerät. So wird es möglich, das die Sendertastung ohne spürbare Verzögerung erfolgt, selbst QSK-Betrieb bei höheren Geschwindigkeiten ist möglich. Ebenso kann ein Mikrofon direkt am Funkgerät angeschlossen werden. Hier hat der Transceiver sogar zwei Buchsen vorgesehen, eine RJ45 Buchse zum Anschluss eines Yaesu-Handmikrofones und eine 3.5 mm Klinkenbuchse z.B. vom Mikro einer Hör/Sprechgarnitur. Das dekodierte Audiosignal wird sowohl lokal über einen sehr verzerrungsarmen 24Bit DAC auf einen Kopfhörerausgang ausgegeben, als auch digital zum Computer übertragen. So ergeben sich viele Möglichkeiten der Nutzung direkt im Shack oder als fernbedienter Transceiver.

Der SunSDR2-DX wird über einen Ethernet-Anschluss an den Computer angeschlossen. Durch geschickte Programmierung ist dabei die direkte Verbindung zwischen Transceiver und PC genauso möglich wie die Einbindung über einen Switch oder DSL-Router in das heimische Netzwerk. Besonders komfortabel kann dabei die Möglichkeit genutzt werden, den SunSDR2-Pro komplett über das LAN fernzubedienen. Die NF wird neben dem Anschluss am Gerät selbst auch digital übertragen und ermöglicht so den Betrieb "auf der Couch", zum Beispiel mit einem einfachen PC-Headset...

Ein 10 MHz Eingang für einen Referenztakt ersetzt das Signal des internen OCXO, der aber auch schon mit einer sehr guten Stabilität von ± 0.5 ppm aufwartet.

Die frei verfügbare Software ExpertSDR wird kontinuierlich weiterentwickelt und ist auch in Zukunft immer kostenlos für Besitzer des Transceivers zu erhalten. Es werden die Betriebssysteme Windows XP, Win7, Win8 und Win10 unterstützt, eine Portierung auf MacOS und Linux ist geplant. Die Bedienung der Software ist relativ übersichtlich gehalten und bietet auch Funktionen für den Contestbetrieb oder die Integration mit Multimode-Programmen zum Beispiel für RTTY oder PSK31. Eine virtuelle CAT-Schnittstelle erlaubt die Verwendung anderer Programme, zum Beispiel für den Contest.

Der SunSDR2-DX stellt die konsequente Weiterentwicklung der erfolgreichen SDR Transceiver von Expert Electronics dar. Diese neue Hardware zusammen mit den im Laufe der Jahre kontinuierlich verbessertes ExpertSDR2 Software zeigt das dieser Hersteller als ernstzunehmender Wettbewerber auf dem Markt ist und langfristig plant.  Durch die kompakten Maße des SunSDR2-DX von 190 x 170 x 80 mm und einem Gewicht von ca, 2kg ist er nicht nur im Shack, sondern auch portabel und im Urlaub hervorragend einsetzbar (Stromversorgung 8-14.8VDC, max. 24 A).




Weitere Informationen
Lüfter Nein
Überschrift SunSDR2-DX SDR TRx HF/VHF