Hello, if you want to change the language, you can change it here:

Hello, if you want to change the language, you can change it here:

Datenschutzerklärung

Stand Januar 2021

 

Hier können Sie Ihre Privatsphäre-Einstellungen bearbeiten.

 

1. Allgemeines

Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) enthält einige Pflichten für Unternehmen in Bezug auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Bei der Nutzung dieser Webseite und ihrer Funktionen werden verschiedene personenbezogene Daten verarbeitet. Sie als Betroffener haben nach Art. 13 DS-GVO das Recht, bereits zum Zeitpunkt der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten über bestimmte Aspekte der Verarbeitung aufgeklärt zu werden. Aus diesem Grund erhalten Sie die nachfolgenden Informationen.

 

1.1 Personenbezogene Daten

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Dies sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Adresse, Beruf, E-Mail-Adresse, Gesundheitszustand, Einkommen, Familienstand, genetische Merkmale, Telefonnummer und gegebenenfalls auch Nutzerdaten wie die IP-Adresse.

 

1.2 Verarbeitung personenbezogener Daten

Verarbeitung meint jeden Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

 

1.3 Verantwortlicher

Der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung der Webseite www.wimo.com (nachfolgend Webseite) ist die WiMo Antennen und Elektronik GmbH (nachfolgend Betreiber oder Verantwortlicher). Sie erreichen den Verantwortlichen unter der Anschrift Am Gaexwald 14, 76863 Herxheim, der Telefonnummer +49 (0) 7276 - 9668 0, der Telefaxnummer +49 (0) 7276 - 9668 11 und der E-Mail-Adresse [email protected] Der Verantwortliche wird vertreten durch die Geschäftsführer Volkmar Junge und Markus Viertel.

 

1.4 Datenschutzbeauftragter

Der Verantwortliche hat einen externen Datenschutzbeauftragten bestellt. Dieser ist unter der Anschrift MORGENSTERN consecom GmbH, Große Himmelsgasse 1, 67346 Speyer und der Telefonnummer +49 (0) 6232 - 100 119 44 erreichbar.

 

2. Details zur Datenverarbeitung

 

2.1 Aufruf und Nutzung der Webseite

Bei jedem Zugriff auf die Webseite und deren Unterseiten werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Protokolldateien gespeichert (Server Logfiles). Die dabei gespeicherten Datensätze enthalten die folgenden Daten: Datum und Uhrzeit des Abrufs, Name der aufgerufenen Unterseite, IP-Adresse, Referrer-URL (Herkunfts-URL, von der aus Sie auf die Webseite gekommen sind), übertragene Datenmenge sowie Produkt- und Versionsinformationen des verwendeten Browsers.
Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 b), f) DS-GVO (Nutzungsverhältnis, berechtigtes Interesse). Das berechtigte Interesse des Betreibers liegt in der Zurverfügungstellung einer Webseite mit Informationen, dem Anbieten von Leistungen gegenüber Kunden, der Online-Abwicklung von Verträgen sowie der Optimierung des Webseitenbetriebs. Die vom Betreiber verarbeiteten Daten werden benötigt, um Ihnen die Nutzung der Webseite zu ermöglichen. Ihre IP-Adresse wird nach Beendigung der Nutzung gelöscht oder anonymisiert. Bei einer Anonymisierung werden die IP-Adressen derart geändert, dass diese nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft einer bestimmten oder bestimmbaren bzw. identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugeordnet werden können.

 

2.2 Bestellung

Um beim Betreiber eine Bestellung aufzugeben, müssen Sie folgende Daten im Rahmen eines Kundenkontos angeben: E-Mail-Adresse, Vorname, Name, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort und Zahlungsmethode und Zahlungsdaten (Kartenunternehmen, Kartennummer, Gültigkeit, Kartenprüfziffer). Ferner haben Sie die Möglichkeit, freiwillig folgende Angaben zu machen: Firma, Telefonnummer, Bundesland, TAX / VAT Nummer und Rufzeichen. Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO (Vertrag oder vorvertragliche Maßnahmen). Ihre Daten werden vom Betreiber verwendet, um die von Ihnen aufgegebene Bestellung zu bearbeiten und auszuliefern. Die Bereitstellung der Pflichtangaben ist für den Abschluss eines Vertrags mit dem Betreiber erforderlich. Die Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass Sie keine Bestellung beim Betreiber aufgeben können. Die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten richtet sich nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

 

2.3 Kontaktformular und E-Mail auf Klick

Wenn Sie mit dem Betreiber in Kontakt treten möchten, steht Ihnen hierfür ein Kontaktformular zur Verfügung. Im Rahmen dieses Formulars können Sie die folgenden Angaben machen: Kontaktgrund, Name, E-Mail-Adresse und Anliegen. An einigen Stellen auf der Webseite haben Sie die Möglichkeit, mit nur einem Klick eine an den Betreiber gerichtete E-Mail zu öffnen. Hierbei wird als Absender automatisch diejenige E-Mail-Adresse eingesetzt, die mit Ihrem E-Mail-Programm verknüpft ist. Falls Sie nicht möchten, dass Ihre E-Mail-Adresse auf diese Weise abgerufen wird, können Sie dies in den Einstellungen Ihres jeweiligen E-Mail-Programms ändern. Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO (Vertrag oder vorvertragliche Maßnahmen). Die Bereitstellung der Daten ist erforderlich, da Sie dem Betreiber ansonsten keine Nachricht zukommen lassen können. Ihre Anfrage wird solange gespeichert, wie der Betreiber hieran ein berechtigtes Interesse hat.

 

2.4 Kontaktaufnahme über WhatsApp Business

Sie haben die Möglichkeit, über WhatsApp Kontakt mit uns aufzunehmen. Hierfür wird Ihre Handynummer benötigt. Wir setzen WhatsApp Business ein, um mit unseren Kunden in zeitgemäßer Art und Weise kommunizieren zu können. Hierin liegen auch unsere berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO. Die Datenverarbeitung über WhatsApp ist notwendig, um diese Kommunikationsmöglichkeit nutzen zu können. Sie sind nicht dazu verpflichtet, mit uns über WhatsApp in Kontakt zu treten. Wenn Sie kein WhatsApp nutzen möchten, können Sie mit uns auf einem anderen Weg in Kontakt treten (z.B. Telefon, E-Mail). Bei der Nutzung von WhatsApp Business werden Ihre Telefonnummer und Ihr Name an WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, übermittelt. WhatsApp Ireland Limited leitet diese Daten unter Umständen an die WhatsApp LLC mit Sitz in den USA weiter. Hierbei handelt es sich um eine Drittlandübermittlung im Sinne des Art. 44 ff. DS-GVO. Diese Drittlandübermittlung erfolgt rechtmäßig unter Einbeziehung der Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 c) DS-GVO. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

2.5 Werbung

Sofern eine gesetzliche Bestimmung dies erlaubt, verwendet der Betreiber Ihre Daten zu Zwecken der Werbung. Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO (berechtigtes Interesse). Der Betreiber ist darauf angewiesen, seine Leistungen aktiv neuen und bereits bestehenden Kunden vorzustellen. Die zum Zwecke der Werbung verarbeiteten personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern der Verantwortliche nicht ein berechtigtes Interesse an der weiteren Aufbewahrung hat.

 

2.6 Newsletter

Um weitere Informationen über die Leistungen des Betreibers zu erhalten, können Sie einen E-Mail-Newsletter abonnieren. Für den Versand des Newsletters wird das sogenannte Double Opt-In-Verfahren verwendet, d.h. Sie erhalten erst dann einen Newsletter per E-Mail, wenn Sie zuvor ausdrücklich bestätigt haben, dass der Newsletter-Dienst aktiviert werden soll. Nachdem Sie den Newsletter aktiviert haben, erhalten Sie eine Benachrichtigungs-E-Mail mit einem Aktivierungslink. Erst durch Anklicken dieses Links erhalten Sie den Newsletter. Sie können den Newsetter jederzeit deaktivieren. Zu diesem Zweck nutzen Sie bitte den in jedem Newsletter angegebenen Abmeldelink. Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO (Einwilligung). Ihre Daten werden nach Widerruf Ihrer Einwilligung gelöscht, sofern der Verantwortliche nicht ein berechtigtes Interesse an der weiteren Aufbewahrung hat. Dies kann der Fall sein, wenn der Betreiber Ihre Daten aufgrund eines Vertrags mit Ihnen weiterhin speichern muss.

 

2.7 Verwendung von Cookies

Der Betreiber verwendet sogenannte Cookies. Das sind kleine Datenpakete, die normalerweise aus Buchstaben und Nummern bestehen und die auf einem Browser gespeichert werden, wenn Sie bestimmte Webseiten besuchen. Cookies beinhalten keine Daten, die Sie persönlich identifizieren, aber die vom Betreiber gespeicherten Informationen über Sie können den von den Cookies erhaltenen und in ihnen gespeicherten Daten zugeordnet werden. Die für den Betrieb der Webseite technisch notwendigen Cookies dienen z.B. dazu, die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, die Darstellung zu optimieren, Betrug vorzubeugen und die Sicherheit der Webseite zu gewährleisten. Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO (berechtigtes Interesse). Das berechtigte Interesse des Betreibers liegt in der optimierten Darstellung der Webseite. Wenn Sie die für den Betrieb der Webseite notwendigen Cookies nicht akzeptieren oder diese löschen, kann dies zu Funktionseinschränkungen führen. Verwendung finden 2 Arten von Cookies: temporäre Cookies werden mit dem Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht (Session-Cookies). Dauerhafte Cookies werden länger auf Ihrem Gerät gespeichert.

 

2.8 Zahlungsmöglichkeiten und Zahlungsdienste

Der Betreiber bietet verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an. Wenn Sie Waren auf der Webseite erwerben, verarbeitet der Betreiber die in diesem Zusammenhang erhobenen Zahlungsinformationen zum Zwecke der Abwicklung der Zahlung und des Kaufvertrags (Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO, Vertragserfüllung).
Der Betreiber bietet dabei folgenden Zahlungsmöglichkeiten an:

  • Vorkasse
  • Kreditkarte (Mastercard, Visa)
  • SOFORT-Überweisung, GiroPay
  • iDEAL, Bancontact
  • Zahlung über einen Zahlungsdienstleister (Amazon Pay, PayPal)
  • Rechnung oder Ratenzahlung

Bei der Durchführung Ihrer Zahlung mit diesen Zahlungsmitteln ist grundsätzlich der jeweilige Zahlungsdienst bzw. das jeweilige Bankinstitut datenschutzrechtlich verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Der Betreiber verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten lediglich als datenschutzrechtlich Verantwortlicher, wenn er Informationen über die von Ihnen gewählte Zahlungsart und Ihren Kauf an den jeweiligen Zahlungsdienst weitergibt oder wenn er Bonitätsprüfungen zur Verhinderung von Zahlungsausfällen durchführt. Der Betreiber erhält nach der Bezahlung unter anderem Informationen darüber, mit welchem Zahlungsmittel Sie gezahlt haben und ob die Zahlung erfolgreich war. Je nach Zahlungsart leitet der Betreiber Ihre Zahlungsinformationen an Dritte weiter (z. B. bei Kreditkartenzahlung an Ihren Kreditkartenanbieter oder bei Zahlung). Die Bereitstellung Ihrer Daten ist erforderlich, damit Ihre Online-Zahlung sicher abgewickelt werden kann.
Nachfolgend erhalten Sie Informationen dazu, welche Angaben Sie bei der Verwendung der verschiedenen Zahlungsmöglichkeit zusätzlich machen müssen und wo Sie weiterführende Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den jeweiligen Anbieter erhalten.

Kreditkarte (Mastercard, Visa) Wenn Sie mit Kreditkarte (Mastercard, Visa) zahlen möchten, müssen Sie Ihre persönlichen Kreditkartendaten (Kreditkartennummer, Verifikationscode und Gültigkeitsdaten) am Ende des Bestellvorgangs eingeben. Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erhalten Sie bei Ihrem Kreditkartenanbieter.

SOFORT (Klarna), GiroPay Für die Zahlung über SOFORT oder GiroPay wird ein Zugang zum Online-Banking bei einer teilnehmenden Bank benötigt. Bei Auswahl von SOFORT oder GiroPay werden Sie am Ende des Bestellvorgangs auf das Onlineportal der SOFORT GmbH (Unternehmen der Klarna Group) oder der Paydirekt GmbH weitergeleitet. Dort können Sie sich in Ihren Account für Ihr Online-Banking einloggen, um die Zahlung an uns zu veranlassen. Hierfür ist die Angabe Ihrer Zugangsdaten zum Online-Banking erforderlich. Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch SOFORT finden Sie in den Datenschutzbestimmungen der SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München. Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch GiroPay finden Sie in den Datenschutzbestimmungen der Paydirekt GmbH, Stephanstr. 14-16, 60313 Frankfurt am Main.

iDEAL, Bancontact Kunden mit Konten bei einer niederländischen Bank können mit iDEAL bezahlen. Kunden, die eine Bancontact-Karte bei einer teilnehmenden belgischen Bank haben, können mit Bancontact bezahlen. Wenn Sie iDEAL als Zahlungsart auswählen, benötigen Sie ein Konto sowie einen Zugang zum Online Banking bei einer teilnehmenden niederländischen Bank. Wenn Sie Bancontact als Zahlungsart auswählen, benötigen Sie lediglich ein Bankkonto bei einer belgischen Bank und ein Smartphone oder ein Kartenlesegerät.
Bei Auswahl von iDEAL oder Bancontact werden Sie am Ende des Bestellvorgangs direkt zur Bezahlseite Ihrer Bank weitergeleitet. Hier können Sie wie gewohnt eine Überweisung der Zahlung durchführen. Nach Abschluss der Transaktion werden Sie auf die Webseite des Betreibers zurückgeleitet.
Der Betreiber erhält bei Wahl dieser Zahlungsarten lediglich die Informationen darüber, ob die Zahlung erfolgreich war oder nicht.
Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch iDEAL finden Sie in den Datenschutzbestimmungen der Currence B.V., Gustav Mahlerplein 33-35, Amsterdam, Noord-Holland 1082 MS, NL Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Bancontact finden Sie in den Datenschutzbestimmungen der Bancontact Payconiq Company NV/SA, Rue d’Arlon 82, 1040-Brussels, Belgien.

Amazon Pay und PayPal Bei Auswahl der genannten Zahlungsarten Amazon Pay oder PayPal erfolgt die Zahlungsabwicklung über den jeweiligen Zahlungsdienstleister. Sie werden hierfür zu Ihrem Nutzer-Konto beim gewählten Zahlungsdienstleister weitergeleitet. Der Betreiber übermittelt unter Umständen im Rahmen des Bestellvorgangs Ihre mitgeteilten Informationen zusammen mit den Angaben zu Ihrer Bestellung an den jeweiligen Zahlungsdienstleister zur Abwicklung der Zahlung. Der Zahlungsdienstleister übermittelt dem Betreiber keine Zahlungsdaten von Ihnen. Durch die Nutzung eines Zahlungsdienstleisters hat der Betreiber unter Umständen Zugang zu bestimmten personenbezogenen Daten, insbesondere zu Ihrem Namen bzw. dem Namen des Empfängers, E-Mail-Adressen, Mobiltelefonnummern und Versandadressen.
Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO (berechtigtes Interesse). Der Betreiber ist darauf angewiesen, wirtschaftlich sinnvolle Lösungen zur Zahlungsabwicklung anzubieten und muss dabei auch die Gewohnheiten seiner Kunden berücksichtigen. Die Einbindung von bekannten Zahlungsdienstleistern erhöht das Sicherheitsgefühl der Kunden bei der Abwicklung von Online-Käufen und entlastet den Betreiber. Das Outsourcing der Zahlungsabwicklung ist mittlerweile üblich. Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister, sofern diese erforderlich ist.
Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Zahlungsdienstleister finden Sie in deren Datenschutzbestimmungen:
Amazon Payments Europe S.C.A., 5 Rue Plaetis, L-2338 Luxemburg
PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A. ideal, 22-24 Boulevard Rocal, L-2449 Luxemburg

Bonitätsprüfung bei Zahlung per Rechnung und beim Ratenkauf
Zur Ermöglichung der sicheren Zahlung per Rechnung oder Ratenzahlung arbeiten wir mit der REAL Solution Factoring GmbH, Normannenweg 32, 20537 Hamburg zusammen. Dies erfolgt zum Zwecke der Prüfung Ihrer Bonität und Kreditwürdigkeit, um Zahlungsausfälle zu vermeiden. Zahlungsausfallrisiken bestehen für den Betreiber insbesondere, wenn er in Vorleistung tritt und durch die Warenübergabe an Sie ein unzumutbarer Nachteil entstehen könnte. Bei den Zahlungsarten „Ratenkauf“ und „Rechnungskauf“ übersendet der Betreiber Ihnen die Waren, bevor er eine Zahlung erhalten hat, was diese Zahlungsarten unsicherer macht. Bevor der Betreiber Ihnen eine dieser unsicheren Zahlungsarten ermöglicht, übermittelt er deswegen in der Regel folgende Daten an die REAL Solution GmbH: Vor- und Zuname, Geburtsdatum sowie Anschrift. Die REAL Solution GmbH übermittelt Ihre Daten unter Umständen an die SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden.
Weitere Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die REAL Solutions Factoring GmbH finden Sie hier.
Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO (berechtigtes Interesse). Der Betreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Zahlungen bei Geschäften mit finanziellem Ausfallrisiko abzusichern. Die Durchführung einer Bonitätsprüfung dient dazu, den Betreiber vor Verlusten zu bewahren und bewahrt Sie außerdem bei der Ratenzahlung vor einer Überschuldung. Zugleich wird Ihnen ermöglicht, finanziell flexibler zu handeln. Die Bereitstellung Ihrer Daten ist erforderlich, um dem Betreiber eine sichere Zahlungsabwicklung zu ermöglichen. Wenn Sie Ihre Daten nicht bereitstellen, müssen Sie eine der anderen Zahlungsarten wählen, um Ihre Waren zu bezahlen. Ihre Daten werden vom Betreiber mindesten für die Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert. sofern der Verantwortliche nicht ein berechtigtes Interesse an der weiteren Aufbewahrung hat.

 

2.9 Tracking

Zu Verbesserung der Interaktion mit Ihnen verwendet der Betreiber ein Java-Script Plugin der uptain GmbH, Obergrünewalder Str. 8 a, 42103 Wuppertal. Dieses erlaubt dem Betreiber die Analyse Ihrer Benutzung der Webseite und eine Verbesserung der Kundenansprache (z.B. durch ein Dialogfenster). Hierzu erhebt der Betreiber Informationen über Ihr Nutzungsverhalten, d.h. Bewegung des Cursors, Verweildauer, angeklickte Links und ggf. gemachte Angaben. Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO (Einwilligung). Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist freiwillig. Ihnen entstehen keine Nachteile, wenn Sie die Einwilligung nicht erteilen. Ihre Daten werden nach Verlassen der Webseite unmittelbar gelöscht bzw. anonymisiert.

 

2.10 Cloudflare (Content Delivery Network)

Der Betreiber verwendet den Content Delivery Network-Dienst Cloudflare (CDN) der Cloudflare, Inc. 101 Townsend St., San Francisco, CA 94107, USA), um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern, die Darstellung zu optimieren und die Sicherheit der Webseite zu gewährleisten. Das CDN ist eine regional und global verteilte Gruppe von Servern, die es erlaubt Internetinhalte wie HTML-Seiten, JavaScript-Dateien, Stylesheets und Bilder schnell an die Webseitennutzer bereitzustellen. Hierzu speichert Cloudflare eine statische Kopie der Webseite auf ihren Servern zwischen. Dadurch sinken die Serverlast und der Bandbreitenbedarf für den Betreiber, DDoS-Angriffe können bewältigt werden und Ihre Seitenladezeiten und Latenz werden beim Aufruf der Webseite verringert. Cloudflare kann dadurch außerdem den Datenverkehr zwischen Ihnen und der Webseite analysieren, um z. B. Angriffe auf die Webseite zu erkennen und abzuwehren. Hierzu verarbeitet der Betreiber Ihre Verbindungsdaten, Inhalte, die Sie auf der Webseite des Betreibers hochladen, die personenbezogene Daten enthalten können (z. B. E-Mail-Adresse, Nachrichteninhalt im Kontaktformular), Kontaktinformationen, IP-Adressen, Sicherheitsfingerabdrücke, DNS-Protokolldaten und Webseiten-Leistungsdaten, die aus Ihrer Browseraktivitäten abgeleitet wurden. Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO (berechtigtes Interesse). Das berechtigte Interesse des Betreibers liegt in der optimierten Darstellung und schnelleren sowie sichereren Gestaltung der Webseite. Die vom Betreiber verarbeiteten personenbezogenen Daten werden benötigt, um Ihnen eine schnelle und sichere Webseite bereitstellen zu können. Ihre zum Zwecke der Webseitenoptimierung und Verbesserung der Webseitensicherheit verarbeiteten personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern der Verantwortliche nicht ein berechtigtes Interesse an der weiteren Aufbewahrung hat. Beim Besuch der Webseite platziert Cloudflare außerdem folgende Cookies zum Zwecke der Lastverteilung, um die Webseite sicherer zu machen, indem böswillige Webseitenbesucher identifiziert werden können, der Web-Traffic gefiltert kann und die Wahrscheinlichkeit, dass legitime Webseitenbesucher blockiert werden, verringert werden kann:

  • cflb cookie (for Cloudflare Load Balancer session affinity): Dieses Cookie ist ein Sitzungscookie, der zwischen mehreren Sekunden und 24 Stunden gespeichert wird.
  • _cf_bm cookie (for Cloudflare Bot Management): Dieses Cookie ist ein Sitzungscookie, der bis zu 30 Minuten ab dem Zeitpunkt gültig ist, an dem sich der Webseitenbenutzer mit der Webseite verbindet.
  • _cfduid cookie (for identifying individual visitors privately)
  • cf_ob_info and cf_use_ob cookie (for Cloudflare Always Online)

Diese Cookies beinhalten keine Daten, die Sie persönlich identifizieren, aber die vom Betreiber gespeicherten Informationen über Sie können den von den Cookies erhaltenen und in ihnen gespeicherten Daten zugeordnet werden. Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO (berechtigtes Interesse). Das berechtigte Interesse des Betreibers liegt in der optimierten Darstellung und schnelleren sowie sichereren Gestaltung der Webseite. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist freiwillig. Wenn Sie die für die Verwendung der Dienste von Cloudflare erforderlichen Cookies nicht akzeptieren oder diese löschen, kann dies zu Funktionseinschränkungen führen.
Weite Informationen zu den Cookies bei Cloudflare finden Sie hier. Cloudflare, Inc. ist ein Dienst mit Sitz in den USA. Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Standardvertragsklauseln (Art. 46 Abs. 2 c) DS-GVO). Standardvertragsklauseln können Sie hier auf der Webseite der Europäischen Kommission abrufen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Cloudflare finden Sie hier und hier.

 

2.11 Suchmaschinen-Service (Algolia)

Der Betreiber verwendet auf der Webseite den Suchmaschinen-Service der Algolia SAS („Algolia“), 55 Rue d’Amsterdam, 75008 Paris, Frankreich, um die Suche auf der Webseite zu optimieren. Mit der Algolia-Suche wird eine bessere Erreichbarkeit sowie schnellere und leichtere Auffindbarkeit der Online-Angebote des Betreibers ermöglicht. Bei der Nutzung des Suchmaschinen-Services werden von Ihnen folgende personenbezogene Daten verarbeitet: Zeitpunkt der Suche, Suchbegriff und IP-Adresse. Diese Daten werden an einen Server von Algolia in Europa übermittelt und dort zu Statistikzwecken gespeichert. Gegebenenfalls kann auch eine Datenübermittlung in die USA erfolgen. Die Datenübermittlung in ein Drittland, wie in die USA, ist unter den Voraussetzungen des Art. 46 DS-GVO und auf Grundlage der mit Algolia, Inc., 301 Howard St., 3rd floor, San Francisco, CA 94105 (USA) vereinbarten Standardvertragsklauseln zulässig. Diese wurden von der Europäischen Kommission genehmigt und garantieren Ihnen einen angemessenen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Standardvertragsklauseln können Sie auf der Webseite der Europäischen Kommission abrufen (https://ec.europa.eu/info/index_de). Weite Informationen zum Datenschutz bei Algolia finden Sie hier. Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO (berechtigtes Interesse). Das berechtigte Interesse des Betreibers liegt in der optimierten Darstellung und schnelleren sowie sichereren Gestaltung der Webseite. Die vom Betreiber verarbeiteten personenbezogenen Daten werden benötigt, damit die Webseiten-Suche einwandfrei funktioniert. Ihre Suchdaten werden automatisiert nach 90 Tagen gelöscht.

 

3. Betroffenenrechte

Ihnen stehen folgende Rechte zu: Sie haben ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO), Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17 DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) sowie auf Datenübertragung (Art. 20 DS-GVO). Wir bemühen uns, Anfragen zügig zu bearbeiten. Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie ein Widerspruchsrecht, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet (Art. 21 DSGVO). Bei einem Widerspruch gegen Direktwerbung werden wir Ihnen keine werblichen Nachrichten mehr zukommen lassen. Sie haben jederzeit das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

 

4. Widerruf Ihrer Einwilligung

Sofern Sie eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben und diese widerrufen, bleibt die bis zum Zeitpunkt dieses Widerrufs erfolgte Verarbeitung hiervon unberührt.

 

5. Empfänger

Die bei Aufruf und Nutzung der Webseite erhobenen Daten und die von Ihnen bei der Kontaktaufnahme gemachten Angaben werden an den Server des Betreibers übermittelt und dort gespeichert. Im Übrigen können Ihre Daten an folgende Kategorien von Empfängern weitergegeben werden: Personen beim Betreiber (Produktion, Kundenservice), Auftragsverarbeiter (Rechenzentrum, IT-Dienstleister, Anbieter von Analyse-Tools) und Vertragspartner des Betreibers (z.B. Versanddienstleister, Zahlungsdienstleister). Auch besteht die Möglichkeit, dass steuerrechtlich relevante Unterlagen wie Rechnungen und Bestellungen von Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und Behörden eingesehen werden. Dabei kann eine Kenntnisnahme von personenbezogenen Daten nicht ausgeschlossen werden.

 

6. Links zu Drittseiten

Beim Besuch der Webseite könnten Inhalte angezeigt werden, die mit den Webseiten Dritter verlinkt sind. Der Betreiber hat keinen Zugang zu den Cookies oder anderen Funktionen, die von Drittseiten eingesetzt werden, noch kann der Betreiber diese kontrollieren. Solche Drittseiten unterliegen nicht den Datenschutzbestimmungen des Betreibers.