Yaesu Cashback

Yaesu FT-DX101D

3.399,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand 2.856,30 €

Am Lager, Versand in 3 bis 4 Tagen.

Artikelnummer
FT-DX101D

Top Merkmale

  • Yaesu Cashback 4/2022!
  • 200 / 100 W Sendeleistung von 160 m bis 4 m (optional)
  • Empfangsbereich: 30 kHz bis 75 MHz
  • Schmalbandiger Hybrid-SDR und Direktabtast-SDR parallel
  • Zwei Empfänger (Haupt- und Sub-RX)
  • Großes Farb-Display mit Spektrumsanzeige und Wasserfalldiagramm
  • Betriebsarten: CW, AM, SSB, FM, RTTY, PSK
  • 600 Hz, 3 kHz, 12 kHz Roofing Filter Standard-Ausstattung
  • 42 x 13 x 32,2 cm, 14,3 / 12 kg

Lieferumfang

  • FT-DX101D EU Modell
  • Gedrucktes Manual und Schaltpläne
  • SSM-75G Handmikrofon
  • DC-Kabel
  • Kleinteile (Sicherungen, Stecker, Mikrofonhalter)

Technische Beschreibung FT-DX101D

Das Konzept des FTDX101 ist eine Kombination aus einem modernsten, direkt abtastenden SDR und einem Hybrid-SDR mit klassischem Mischer und hochwertigen Quarzfiltern in der Zwischenfrequenz. Einerseits wird das HF Signal also direkt, aber nach einem aufwendigen Vorfilter digitalisiert, andererseits existiert parallel dazu ein Signalpfad, auf dem das Signal nach dem gleichen Vorfilter auf eine ZF von 9 MHz herunter gemischt und erst dann digitalisiert wird.
Diese zweigleisige Vorgehensweise eröffnet viele Möglichkeiten: so können ohne Kompromisse Dinge wie ein breites (max. 1 MHz) Spektrum- und Wasserfall-Diagramm dargestellt werden, gleichzeitig sind aber auch beste Empfängereigenschaften bei der Nahselektion geboten: Der Empfangszweig über die ZF-Stufe ist mit Quarz-Roofing-Filtern ausgestattet. Hier stehen ab Werk Breiten von 600 Hz (CW), 3 kHz (SSB) und 12 kHz (AM) zur Verfügung, optional auch noch 300 Hz (CW) und 1,2 kHz (SSB), die automatisch in Abhängigkeit von der Betriebsart ausgewählt werden, aber auch manuell selektiert werden können.
Die Vorfilter tragen ebenfalls zu den hervorragenden Empfängereigenschaften des FTDX101 bei: Zum einen hat Yaesu hier 15 feste Bandfilter verbaut, wahlweise kann aber auch ein mitlaufendes Bandbass-Filter zugeschaltet werden. Das mitlaufende Filter wird über einen veränderlichen Drehkondensator abgestimmt, der von einem sehr präzisen Miniatur-Schrittmotor angesteuert wird. Deswegen der Name „VC (Variable Capacitor) Tuning“. Yaesu gibt hier eine Dämpfung von bis zu -70dB für die Unterdrückung unerwünschter Signale an. So ergibt sich ein spitzenmäßiger Blocking Dynamic Range (BDR) von 150 dB bei 2 kHz Signalabstand bei einem Dynamikumfang von 120 dB (RMDR).

Der FTDX101 wird in zwei Versionen angeboten:
Der FTDX101D hat 100 W Sendeleistung. Er benötigt 13,8V, 22A Versorgung über Netzteil oder Batterie und hat die mitlaufende Vorselektion ab Werk nur auf dem Hauptempfänger.
Der FTDX101MP hat 200 W Sendeleistung und wird komplett mit dem externen Lautsprecher SP-101 mit eingebautem 48-V-Netzteil geliefert. Er hat zusätzlich das 300-Hz-CW-Filter ab Werk auf dem Hauptempfänger und die mitlaufende Vorselektion auf Haupt- und Sub-Empfänger.

Anwendung FT-DX101D

Der FTDX101 Kurzwellentransceiver vereint das Beste aus beiden Welten: Schmalbandige 9-MHz-Quarz-Roofing-Filter sorgen dafür, dass ein Hybrid-SDR ein optimales Signal verarbeiten kann, ein zweiter, direktabtastendes SDR bietet dennoch Überblick über das gesamte Band und ermöglicht ein dreidimensionales Wasserfalldiagramm.
Um alle Spielarten beim DX-Verkehr zu ermöglichen bietet der FTDX101 zudem zwei völlig unabhängige, gleichwertige Empfänger (Haupt- und Sub-Empfänger) in dieser Technik. Jeder Empfänger ist mit DSPs zur Filterung des NF-Signals ausgestattet. So können individuelle Notch- und Rauschfilter eingesetzt werden; jeder Empfänger hat zudem einen eigenen Satz an einstellbaren Filterbreiten.
Das Display kann entsprechend auf zwei Wasserfall-Darstellungen erweitert werden, die wahlweise neben- oder übereinander angezeigt werden. So ergibt sich auch ein System mit zwei unabhängigen NF-Ausgängen, man kann sich also Main- und Sub-VFO getrennt auf einen Stereo-Kopfhörer oder zwei Lautsprechern ausgeben lassen. Das ist sehr praktisch bei der Jagd nach einer seltenen Station im Split-Betrieb.
Bei den Bedienelementen stellt der Yaesu FTDX101 eine gelungene Mischung aus bewährten und neuen Ideen dar. So hatte schon der legendäre FT-1000MP einen VFO-Knopf mit einem zusätzlichen, äußeren Abstimmring. Dieser Ring dient beim FTDX101 leicht umschaltbaren Funktionen: Feinabstimmung am Haupt-VFO, Abstimmung am Sub-VFO, VC-Tuning und Clarifier.
Auf dem großen, farbigen Touch-Display sind viele weitere Funktionen über Soft-Keys erreichbar: Durch Antippen des Spektrums kann man direkt die Frequenz verändern, ein Tippen auf die Frequenz erlaubt eine direkte Frequenzeingabe usw. Das Display lässt sich dem persönlichen Geschmack in Farbe und Darstellung vielfältig anpassen.
Auch bei der Bandwahl geht Yaesu neue Wege. So sind die Tasten sehr übersichtlich nebeneinander angeordnet; auch das 60- und das 4-m-Band haben eine eigene Taste bekommen. Farbige LEDs über und unter den Bandtasten geben die jeweilige Belegung des Haupt- und Sub-VFOs an.

Technische Daten
Produktname FT-DX101D
4 m Band sendefähig Ja, nach Erweiterung
6 m Band sendefähig Ja, im Auslieferungszustand
60m TX Ja, im Auslieferungszustand
Marke Yaesu
Gewicht 5.900 kg
Die Marke Yaesu ist unter Funkamateuren sehr bekannt und ein Synonym für hochwertige Funkgeräte. Von stationären Multifunktions-Kommunikationsgeräten bis hin zu tragbaren Geräten – Yaesu steht seit über einem halben Jahrhundert für die besten Kommunikationsgeräte für die besten DXer der Welt. Die Zahl „101“ kennzeichnet bei dem japanischen Hersteller Yaesu seit vielen Jahren die Spitzenprodukte der Kurzwellentransceiver. In der ehrenwerten Tradition der FT-101B, FT-101E, 101ZD usw. aus den 1970er und 1980er Jahren setzt Yaesu diese Reihe nun mit dem FTDX101D (100 W) und FT-DX101MP (200 W) fort. Der FTDX101MP ist als Hommage dem Gründer Sako Hasegawa gewidmet.

Ähnliche Kategorien