Hello, if you want to change the language, you can change it here:

Schließen

Icom IC-9700

1.979,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand 1.663,03 €

Am Lager, Versand in 1 bis 2 Tagen.

Artikelnummer
IC-9700

Top Merkmale

  • Direktabtastender SDR (außer 23 cm)
  • 10,9 cm-Farb-Touch-Display mit Wasserfalldiagramm
  • Senden und empfangen im 2-m-, 70-cm-, und 23-cm-Band, auch Crossduplex und Satellit
  • Betriebsarten: SSB, AM, FM, CW, RTTY, D-STAR, DV, DD, Satellit, FT-8, JT65 …
  • Eigener Antennenanschluss für jedes Band

Lieferumfang

  • IC-9700; HM-219 Handmikrofon
  • DC-Kabel
  • Handbuch Grundfunktionen
  • Kleinteile (Sicherungen usw.)

Technische Beschreibung IC-9700

Der Icom IC-9700 ist ein Allmode-Transceiver für die VHF- und UHF-Bänder 2 m, 70 cm und 23 cm. Er ist ein SDR, ein Software Defined Radio. Das bedeutet, dass das empfangene Signal so früh wie möglich digitalisiert und dann weiterverarbeitet wird. Bei 2 m und 70 cm kommt eine Direktabtastung zum Einsatz, das 23-cm-Band wird über einen Mischer auf eine Zwischenfrequenz um 341 MHz gebracht und erst dann digitalisiert. So erreicht Icom hervorragende HF-Eigenschaften hinsichtlich Empfindlichkeit, Trennschärfe und Großsignalfestigkeit. Klassische Quarzfilter entfallen, dafür können nahezu beliebige Filter individuell je Betriebsart definiert werden. Technische Weiterentwicklung kann mit Software-Upgrades umgesetzt werden.
Auch die Sendeaufbereitung erfolgt digital, anschließend wird das erzeugte Signal gewandelt und analog verstärkt. So erreicht man eine sehr gute spektrale Reinheit und exzellente Werte beim Phasenrauschen. Die Frequenzstabilität ist mit weniger als ± 0,5 ppm schon recht gut. Für besonders hohe Ansprüche an die Genauigkeit kann ein externes 10 MHz Referenzsignal eingespeist werden. Darüber hinaus ist der IC-9700 mit allen Anschlüssen ausgestattet, die man von einem modernen Transceiver erwarten kann: LAN für Fernsteuerung und Updates, USB für Digi-Modes und CAT-Steuerung und vieles mehr. Durch die konsequente Verwendung einheitlicher Anschlüsse für Zubehör, Remote-Steuerung etc. lässt sich mit dem IC-9700 auch bereits vorhandenes Zubehör leicht weiterverwenden.
Mit 24 cm Breite, aber nur 9,4 cm Höhe und 23,8 cm Tiefe sowie 4,7 kg ist der IC-9700 trotz all seiner Funktionen und Sendeleistung ein kompaktes Gerät. Die Stromversorgung von 13,8 V / 18 A ist mit einem Netzteil, aber auch mobil – es ist auch eine Mobilhalterung lieferbar – oder auf einem Fieldday oder einer Expedition möglich.

Anwendung IC-9700

Der Icom IC-9700 ist das Pendant zum IC-7300: er übernimmt, wo jener aufhört. Seite an Seite mit dem IC-7300 ergibt sich so eine Station von Kurzwelle bis 23 cm mit einem einheitlichen, praxisnahen Bedienkonzept. Der IC-9700 ist aber auch das optimale Gerät für jeden, der keinen Wert auf Kurzwellenbetrieb legt, aber dafür auf VHF und UHF alles mitnehmen möchte.
Optisch am auffälligsten ist das hochauflösende und 4,3 Zoll / 10,9 cm große farbige Touch-Display des Transceivers. Es ermöglicht eine flexible Gestaltung der Bedienelemente, ohne die Frontplatte des Transceivers zu überfrachten. So bleibt das Gerät trotz aller Komplexität leicht bedienbar. Es ist eine ständig aktualisierte Darstellung des Wasserfallspektrums während des Empfangs möglich, die Geschwindigkeit und Bandbreite ist einstellbar.
Der Sender des IC-9700 liefert 100 W auf 2 m, 75 W auf 70 cm und 10 W auf 23 cm, um auf 2 m und 70 cm DX zu machen. 10 W auf 23 cm sind für den nächsten FM- oder D-Star Repeater in der Umgebung mehr als ausreichend. Auch für Satelliten-Betrieb ist der IC-9700 bestens gerüstet: Spezielle Speicher erlauben die Vorbereitung aller möglichen Frequenzschemata, im Betrieb erfolgt dann das Tracking der Doppler-Verschiebung je nach Typ des Sat-Umsetzers in Normal- oder Reverse-Lage. Im Satelliten-Modus ist Dualwatch- oder auch Full-Duplex Betrieb möglich.
Der Transceiver kann ohne zusätzliche Optionen im D-Star Mode genutzt werden. Zusammen mit vielen FM-Handfunk- und Mobilgeräten verschiedener Hersteller ergeben sich so ganz neue Kommunikationsmöglichkeiten. Der DD (Digital Data) Mode bietet bis zu 128 kbit/s Übertragungs-Geschwindigkeit. Alleine für D-Star stehen 2000 Speicher zu Verfügung, in denen nahezu alle Relais und Stationen hinterlegt werden können. Darüber hinaus stehen natürlich auch mehr als 100 klassische Speicher für andere Betriebsarten zur Verfügung.

Technische Daten
Produktname IC-9700
6 m Band sendefähig Nein, Modifikation nicht möglich
4 m Band sendefähig Nein, Modifikation nicht möglich
Marke Icom
Gewicht [kg] 4.70 kgs
Die 1954 gegründete japanische Firma Icom zählt zu den bekanntesten Marken sowohl im professionellen als auch im Amateurfunk Sektor. Icom liefert analoge und digitale Funksysteme für Marine, Aeronautik, Betriebsfunk und Amateurfunk ebenso wie Satellitenfunk. Mit dem IC-9700 etablierte Icom erstmals die Möglichkeiten eines direktabtastenden SDR in einem VHF-/UHF-Transceiver.

Ähnliche Kategorien