inkl. € 400 Gutschein.

Icom IC-905

3.999,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand 3.360,50 €

Am Lager, Versand in 1 bis 2 Tagen

Zubehör ansehen
Artikelnummer
IC-905

Top Merkmale

  • inkl. € 400 Gutschein.
  • VHF-UHF-SHF Allmode
  • 144 + 432 +1240 MHz (10 W)
  • 2400 + 5600 MHz  (2 W)
  • Optional 10 GHz (0.5 W)


Lieferumfang

  • IC-905 Controller
  • IC-905 Outdoor RF Unit mit Masthalterung
  • Lautsprecher/Mikrofon HM-243
  • Steuerkabel (Ethernet, outdoor geeignet, ca. 5m)
  • Stromkabel mit Sicherungen (ca. 1.5 m)
  • GPS Antenne
  • Anleitung
  • Kleinteile

WIMO Expertenmeinung

Sie erleben modernste Funktechnologie mit Zugang zu mehreren, bisher nur mit großem Aufwand erreichbaren Bändern, was Ihnen ganz neue Möglichkeiten bietet. Durch die wetterfeste Außeneinheit direkt am Mast genießen Sie maximale Signalqualität ohne störende Kabelverluste. Sie profitieren von einer bequemen Steuerung dank des Controller-Designs, das sich an dem benutzerfreundlichen IC-705 orientiert. Mit dem integrierten GPS Empfänger sichern Sie sich eine präzise Frequenzstabilisierung, was Ihnen herausragende Frequenzgenauigkeit auch auf höheren Bändern gewährleistet.
Die Notwendigkeit, die HF-Einheit extern zu montieren kann für manche Aufbauorte eine Herausforderung darstellen. Die Anschaffung der optionalen 10 GHz-Erweiterung verursacht zusätzliche Kosten, falls Interesse am Betrieb auf diesem Band besteht.
Christoph Bothe Christoph Bothe DL4EX WiMo Head of Technical Support
Vorstellung Icom IC-905, Betrieb auf 1.2 GHz, 2.3 GHz und 10 GHz! Vorstellung Icom IC-905, Betrieb auf 1.2 GHz, 2.3 GHz und 10 GHz!
Vorstellung Icom IC-905, Betrieb auf 1.2 GHz, 2.3 GHz und 10 GHz!
WiMo zeigt den IC-905 in Deutschland! Erster Test des revolutionären Gerätes unterwegs an der südlichen Weinstraße. Ist das das erste 905 QSO in Deutschland? Hier findet ihr die vollständige Beschreibung des Icom IC-905 bei WiMo: https://bit.ly/3z1H0Iq

Technische Beschreibung IC-905

Der IC-905 Transceiver besteht aus einem Bedienteil (Controller) und einer externen HF-Einheit. Der Controller erbt das Aussehen und die Bedienung vom beliebten IC-705. Allerdings befindet sich die gesamte HF-Technik in einem eigenen Gehäuse (RF Unit), das extern am Mast montiert wird, sehr nah bei den Antennen. So werden hohe Verluste über lange Koaxialkabel vermieden.


Der Controller und die RF Unit sind über ein wetterfestes Ethernet-Kabel miteinander verbunden. Dabei wird über dieses Kabel nicht nur die Steuerung übertragen, sondern auch die Stromversorgung. Dies geschieht per "Power over Ethernet", ein in der Netzwerktechnik bekannter und verbreiteter Standard zur Versorgung weit entfernter Netzwerkgeräte. Die Versorgungsspannung für PoE beträgt 48 V, so werden Leistungsverluste auf dem Kabel reduziert.


Die HF-Einheit ist wetterfest (IPX 5) und verfügt über alle Sende- und Empfangstechnik für die Bänder 2 m, 70 cm, 23 cm, 13 cm und 6 cm. Zusätzlich ist ein GPS Empfänger eingebaut, der der Frequenzstabilisierung des eingebauten OCXO dient. So wird eine außergewöhnlich gute Genauigkeit und Stabilität auch auf den hohen Bändern erreicht. Die Sendeleistung auf 2 m, 70 cm und 23 cm beträgt jeweils 10 Watt, es steht ein gemeinsamer Antennenanschluss für diese drei Bänder zur Verfügung (N-Buchse). Auf 2400 und 5600 MHz bietet der Sender jeweils 2 Watt Leistung, es stehen für jedes Band ein getrennter Antennenanschluss (SMA-Buchse) zur Verfügung. Das 10 GHz kann über die optionale Baugruppe CX-10G genutzt werden. Diese ebenfalls wetterfeste Box wird auch direkt am Mast in der Nähe der Antenne befestigt. Mit der HF-Einheit ist die CX-10G Option über ein Steuerkabel verbunden, außerdem wird der GPSDO Referenztakt auch an diese Einheit weitergegeben. Die Sendeleistung auf 10 GHz beträgt 500 mW.


Das Steuergerät des IC-905 übernimmt Aussehen und Bedienkomfort vom beliebten IC-705 Transceiver. Das farbige Touch-Display ist 4.5 Zoll groß, es stehen Spektrum und Wasserfallanzeige mit einstellbaren Bandbreiten zur Verfügung.


Die Betriebsspannung beträgt 13.8V, die für die Stromversorgung der RF-Unit nötigen 48 V werden vom Controller erzeugt (Power over Ethernet). Zur Einbindung in die Funkstation steht ein Ethernet-Port zur Verfügung, Konfigurationsdaten, Speicher, Bilder und weitere Daten können auf einer optionalen SD-Speicherkarte abgelegt werden. Zum Anschluss an einen lokalen PC kann die USB-C Buchse verwendet werden. Ein wetterfestes Ethernet-Kabel zur Verbindung zwischen Controller und RF-Unit wird mitgeliefert.

Gewichte und Maße (ohne vorstehende Teile, ohne Antennen)

  • Bedienteil: 960 g
  • HF Einheit: 3160 g, 210 x 170 x 80 mm
  • CX-10G: 1340 g, 180 x 115 x 60 mm
  • Steuerkabel 5m: 260 g



Anwendung IC-905

Bei der Bestellung eines ICOM IC-905 erhalten Sie einen 400-Euro-Rabattgutschein, der für alle Produkte unserer Eigenmarke WiMo gilt.Perfekt, um Ihr IC-905 mit Antennen und Zubehör zu ergänzen.



Der Icom IC-905 bietet professionelle HF-Technik für höchste Frequenzen, in einer Bauform, die jedem Funkamateur zugänglich ist. Wie bei so hohen Frequenzen üblich (der IC-905 bietet Betrieb bis 10 GHz) wird die gesamte HF Technik wetterfest am Mast untergebracht, sehr nahe bei den Antennen. So werden Kabelverluste vermieden.


Die Bedienung erfolgt über einen Controller, der genauso aussieht wie der beliebte IC-705 und auch genauso bedient wird. Das große, farbige LC Display ist berührungsempfindlich, hier können sehr viele Funktionen wie Bandauswahl, Betriebsart uvm. gesteuert werden.  Der frontseitige Lautsprecher sorgt für gute Verständlichkeit, alternativ kann das Lautsprecher-Mikrofon oder ein Kopfhörer seitlich angeschlossen werden.


Der IC-905 bietet alle gängigen Betriebsarten, also SSB und CW, AM, FM und mit D-Star auch Digital Voice Betrieb. Dabei werden DV und DD Modes unterstützt, DD Mode mit bis zu 128 KB/s. Der IC-905 kann für D-Star auch als Access Point agieren und im Terminal Mode betrieben

werden. Auch die D-Star-Bildübertragung wird unterstützt.


Eine weitere Besonderheit des IC-905 ist die Betriebsart FM ATV, also analoges Amateurfernsehen. Hierfür stehen AV Ein- und Ausgänge zur Verfügung, es wird also mit einer extrem preiswerten Analog-Kamera gearbeitet (Option). Das empfangene TV-Bild kann bildschirmfüllend auf dem eingebauten Display angezeigt werden. So lassen sich hervorragend ATV QSOs führen, mit entsprechenden Antennen auch auf große Entfernungen.


Mit der Konzeption des IC-905 beschreitet Icom in vielen Bereichen Neuland. Bisher waren die höheren Frequenzbänder wie 13 oder 6 cm nur für Eigenbaugeräte zugänglich. Dementsprechend gering war die Aktivität auf diesen Bändern. Dass der Betrieb auf den SHF Bereichen sehr faszinierend sein kann, zeigen viele Berichte über Regenscatter auf 10 GHz, oder auch der Betrieb über den QO-100 Satelliten. Und auch wenn man keinen großen Antennenmast oder ein eigenes Haus zur Verfügung hat, so bietet der IC-905 mit seiner kompakten Bauform ideale Möglichkeiten für den Portabel-Betrieb, zum Beispiel von erhöhten Standorten aus. Mit dem jetzt angebotenen Allmode-Transceiver IC-905 werden sich diese hohen Amateurfunkbänder in Zukunft sicher einer größeren Beliebtheit erfreuen.


Icom Video IC-905

Technische Daten
Produktname IC-905
Frequenzbereich Empfänger 144-146 MHz, 430-440 MHz; 1240-1300 MHz; 2300-2450 MHz; 5650-5850 MHz (10.0-10.5 GHz optional)
Unterstützte Bänder 2m, 70cm, 23cm, 13cm, 6cm, 3 cm (optional)
4 m Band sendefähig Nein, Modifikation nicht möglich
6 m Band sendefähig Nein, Modifikation nicht möglich
60 m Band sendefähig Nein, Modifikation nicht möglich
Marke Icom
Betriebsarten USB, LSB, CW, AM, FM, D-Star (GMSK), FM-TV
Gewicht 4.3 kg
Bluetooth-Schnittstelle Nein
Die 1954 gegründete japanische Firma Icom zählt zu den bekanntesten Marken im professionellen und Amateurfunk Sektor. Icom liefert analoge und digitale Funksysteme für Marine, Aeronautik, Betriebsfunk und Amateurfunk ebenso wie Satellitenfunk.
Icom IC-905
Icom IC-905

Schnelle Lieferung Kostenlose Beratung Sicheres Bezahlen

3.999,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand 3.360,50 €

Am Lager, Versand in 1 bis 2 Tagen

Ähnliche Kategorien