Hello, if you want to change the language, you can change it here:

Schließen
Neu

InnovAntennas OWL Ultra VHF Yagis

Verfügbar ab: 199,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand 167,23 €

Bitte ein Produkt auswählen

Nur noch %1 verfügbar
Artikelnummer
pm_innov_owl_ultral2

Top Merkmale

  • Bestes Gewinn/Längen Verhältnis
  • Sehr geringe Nebenzipfel, niedriges Rauschen
  • Numerisch optimiert, umfangreiche Simulation
  • Sehr gute Bandbreite bei niedriger Impedanz

Lieferumfang

  • InnovAntennas OWL Yagi
  • Mastschelle
  • Anleitung


Technische Beschreibung

Die "OWL Ultra L" Yagis von InnovAntennas werden mit spezieller Software umfassend numerisch simuliert und optimiert. Das schliesst die korrekte 3D Simulation des Booms, der Isolatoren, des Anschlusses und des Kabels mit ein. Nur so erreicht man wirklich ein Optimum dessen, was technisch möglich ist.


Yagi-Antennen mit niedriger Impedanz bieten üblicherweise eine sehr gute Leistung (Gewinn, Vor-/Rück-Verhältnis usw.), sind aber sehr schmalbandig, zudem verschiebt sich das SWR-Minimum leicht bei Regen. Nicht so bei den OWL Ultra L Yagis von Justin, G0KSC, dem Inhaber von InnovAntennas. Durch die sehr sorgfältige und aufwendige numerische Simulation der Antennen mit moderner Software ist eine Optimierung möglich, die vorher kaum denkbar war. Dazu kommt die praktische Erfahrung im Antennenbau um eine wirklich leistungsfähige Yagi zu konstruieren.


Der Boom ist aus quadratischem Alu mit 25mm Kantenlänge gefertigt. Die passiven Element sind durch den Boom durchgesteckt und isoliert. Der gespeiste Dipol liegt in der gleichen Ebene ebenfalls im Boom. Die Dipol-Mitte ist geerdet, das entfernt statische Aufladung und schützt den Transceiver. Durch die ausserhalb des 2m Bandes schnell ansteigende Impedanz wirkt die Antenne wie ein Bandpassfilter und reduziert auch so das Rauschen. Der wichtigste Faktor für ein geringeres Rauschen sind aber die stark reduzierten Nebenzipfel in der Elevationsebene. Die OWL Ultra Yagis wurden darauf optimiert hier möglichst geringe Nebenkeulen zu haben, die leicht Störungen vom Erdboden und aus der Nachbarschaft aufnehmen können.

Anwendung

Die InnovAntennas OWL Ultra Yagis eignen sich durch die Optimierung auf hohen Gewinn bei gleichzeitig sehr geringem Rauschen für alle "Weak Signal Modes" auf 2m. Also EME, Meteor Scatter, Tropo-DX, Sporadic-E usw. Trotz der robusten Konstruktion (die Antennen halten bis 160 km/h Windgeschwindigkeit aus!) sind die Yagis noch verhältnismäßig leicht und eignen sich so für kleinere Maste bzw. zum Stocken mehrerer Antennen.


Die OWL Ultra Yagis werden ohne Balun geliefert, das Koaxialkabel wird wie bei solchen Antenen üblich direkt auf den Dipol aufgelegt. Für diesen Fall gilt die Leistungsbegrenzung auf 5 kW. Mit dem empfohlenen Balun ist eine maximale Leistung von ca. 1.0 bis 1.5 kW möglich.


Der Dipol hat eine Impedanz 50 Ohm. Die Länge des Dipols ist anpassbar, zum Beispiel für Fälle wo die Antenne dicht über der Dachoberfläche installiert werden muß. So erreicht man in allen Fällen ein sehr gutes SWR über einen weiten Frequenzbereich. Das ausgezeichnete Verhältnis von Gewinn zu Rauschtemperatur (G/T Verhältnis) macht die InnovAntennas OWL Ultra Yagis besonders geeignet für Antennensysteme, die in der Elevation verstellbar sind: also Antennenanlagen für EME oder für Satelliten-Betrieb. Aber auch bei Verwendung ohne Elevationsrotor wirkt sich das geringe Rauschen sehr vorteilhaft aus, es werden schwächere Signale sehr viel besser hörbar.

Technische Daten
Artikelname InnovAntennas OWL Ultra VHF Yagis
Antennenmontage Mittenmontage
Antennen-Typ Richtantenne
Antennen-Bauform Yagi
Antennen-Abspannung Nein
Band 2m
Marke Innov Antennas
Max. Leistung [W] 5000 W
Polarisation Horizontal
Inklusive Balun Nein, empfohlen
Unterzug nein
Max. Mastdurchmesser [mm] 50
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 160
InnovAntennas aus Großbritannien ist bekannt für Antennen sehr hoher Qualität und mit ausgezeichneterLeistung. Der Inhaber Justin, G0KSC hat sehr viel Erfahrung in der Antennenkonstruktion, er verwendet besondere Sorgfalt auf die numerische Simulation der Antennen. Kombiniert mit jahrelanger Erfahrung in der praktischen Konstruktion von Antennen ergeben sich so hervorragende Produkte für den Amateurfunk und kommerziellen Funkdienst. Die Fertigung der Antennen erfolgt bei WiMo in Deutschland.

Ähnliche Kategorien