Bouvet-Expedition

InnovAntennas XR-Yagi Serie

Verfügbar ab: 1.049,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand 881,51 €
Bitte auswählen

Bitte wählen Sie ein Produkt

Nur noch %1 verfügbar
Artikelnummer
pm_innov_xr

Top Merkmale

  • 3 bis 7 Bänder ✔️ 6 bis 14 Elemente ✔️ 1 Kabel ✔️
  • Keine Traps, keine Anpassglieder, keine Hairpins
  • Nur eine Speiseleitung für alle Bänder
  • Sehr robuste Konstruktion bei günstigem Packmaß


Lieferumfang

  • XR_ Antenne
  • Mastschelle 50mm
  • Montage-Anleitung (EN)


Technische Beschreibung

Die XR-Yagi von InnovAntennas (UK) existiert in 9 Varianten für die klasssichen KurzwellenBänder von 20 bis 10 + 6m und bei einem Modell auch noch inklusive 4m. Der Boom ist nur 3.6m lang, die maximale Elementlänge kann für das 20m Band verkürzt (8.8m) oder 'Fullsize' (11.6m) gewählt werden. Die max. zulässige Windgeschwindigket beträgt 172 km/h.

Bei allen Typen der XR-Serie von InnovAntennas wird nur ein Koaxial-Kabel für alle Bänder verwendet. Das Kabel wird direkt, ohne Balun, auf den Strahler aufgelegt. Zum Schutz des Kabelendes empfiehlt der Hersteller Innov Antennas flüssige Gummimischung wie das angeboetne "Rubbaseal". Die Montagehardware verwendet seewasserfesten rostfreien Stahl, als Aluminium kommt der Typ T6 6066/6082 zum Einsatz, der auch in der Luftfahrt Verwendung findet. Die Isolatoren sind UV-beständig.

Die Antenne arbeitet nach dem Prinzip der verschachtelten Yagis auf einem Boom. Beim Design wurde darauf geachtet, das nie mehr als die Elemente von drei Bändern ineinander verschachtelt werden um gegenseitige Beeinflussungen zu minimieren. Die Elemente der XR-Serie sind unverkürzt, d.h. es werden keine verlustbehafteten Traps, mechanisch empfindliche Hairpins oder andere Anpassglieder verwendet. So erreicht die Antenne eine hohe Effizienz und einen unkomplizierten Aufbau und Abgleich. Ein weiterer Vorteil ist die hohe Belastbarkeit von 10 kW und mehr, die Sendeleistung wird eigentlich nur durch das Koaxialkabel begrenzt.

Alternativ steht die "XR_C" Serie (C=compact) zur Verfügung, bei der das längste Element für 20m von 11.6 auf 8.8m gekürzt werden konnte. Dies geschieht durch Dachkapazitäten an den bestreffenen Elementen.

Die Beams der XR-Serie verwenden einen quadratischen Boom von 50x50mm mit 2mm Wandstärke. Ein quadratischer Boom hat den Vorteil das die Elemente sich nicht in der Ebene verdrehen können. Dafür ist er etwas schwerer als ein runder Boom gleicher Steifigkeit. Die XR-Yagis benötigen keine Abspannung des Booms. Die längsten Elemente sind in der Mitte 35mm dick und verjüngen sich relativ schnell um einen guten Kompromiss aus Gewicht und Festigkeit zu erhalten. Ausserdem führt diese Konstruktion dazu das ständige Vibrieren auch bei leichtem Wind zu vermeiden.

Anwendung

Die XR-Yagis von InnovAntennas sind die idealen Antennen für alle Funkamateure, die die klassichen Kurzwellenbänder (XR3) ebenso wie die WARC-Bänder (XR5, XR6) geniessen möchten, darüberhinaus aber auch zusätzlich das "Magic Band" 6m (XR4, XR6, XR7) und auch 4m (XR7) kennenlernen wollen.


Die XR Multiband-Beams wurden so entworfen, dass sie nur eine Speiseleitung benötigen. Die eine Speiseleitung wird direkt auf die soliden Verteilerschienen der gespeisten Elemente aufgelegt. Das macht die Installation auf einem Mast mit Rotor sehr einfach. Die XR-Serie Beams sind somit perfekt geeignet für moderne SDR-Transceiver, die die gleichzeitige Beobachtung mehrerer Bänder erlauben.

Durch die Verwendung hochwertiger Materialien und einer über viele Jahre optimierten, robusten Konstruktion ist die Antenne auch für den Einsatz unter erschwerten Bedingungen - wie zum Beispiel an der Küste - geeignet.
Aufgrund dieser Qualität der Konstruktion und durch das Fehlen von beweglichen oder elektrisch aktiven Bauteilen wie Spulen, Traps, Hairpins usw. ist ein InnovAntennas XR-Beam über viele Jahre hinweg wartungsfrei. Die gleichen Merkmale befreien von einer scharfen Begrenzung der Sendeleistung, prinzipiell sind 10 kW und mehr möglich.

Bei den größeren Mehrband-Yagis wurde darauf geachtet, das nie mehr als die Elemente von 3 Bändern ineinander verschachtelt sind. Denn jedes zusätzliche Element auf einem Band kann zu einer Beeinträchtigung auf einem Band führen. Durch sorgfältige manuelle Optimierung wurde dieser negative Effekt vermieden. Das Resultat ist eine möglichst gute Anpassung über einen größeren Bandbereich als bei anderen Antennen-Designs. In den meisten Fällen ist kein Tuner nötig, das SWR Minimum kann man durch Einstellen der Elementlängen selber genau festlegen.

Alle Modelle der XR-Serie existieren auch in einer 'Compact' Version (XR3C, XR4C usw.). Hier wurden die längsten Elemente gekürzt um den Einsatz dieser eindrucksvollen Antennen auch bei begrenzten Platzangebot möglich zu machen. Die längsten Elemente werden durch passive Dachkapazitäten elektrisch verlängert, so reduziert sich der Drehradius ganz erheblich.

Technische Daten
Artikelname InnovAntennas XR-Yagi Serie
Inklusive Balun Nein, nicht benötigt
Mono-/Multiband Multiband
Antennen-Bauform Yagi
Antennen-Typ Richtantenne
Unterzug nein
Antennenmontage Mittenmontage
Antennen-Abspannung Nein
Anzahl Anschlüsse 1
Marke Innov Antennas
Max. Leistung [W] 10000 W
Impedanz (Ω) 50 Ohm
Anschluss Schraubklemme

Ähnliche Kategorien