Ohne Koaxialkabel und Stecker funktionieren die meisten Funkanwendungen im Amateurfunk oder der Industrie nicht. Bei falscher Auswahl von Kabeln und Steckverbindern kommt es zu technischen Problemen. Erfahren Sie in diesen Kategorien alles rund um die Themen Kabel- und Steckerauswahl sowie spezielle Anwendungsfälle. Was sind die wesentlichen Punkte bei der Auswahl von Kabeln und Steckern?


  • Das Kabel muss für den entsprechenden Zweck ausgewählt werden.

  • Der passende Stecker zum entsprechenden Kabel muss ausgewählt und fachgerecht angeschlossen werden.

  • Es gibt Fertiglösungen in Form eines vorkonfektionierten Kabels oder man kann sich mit Hilfe eines Kabelkonfigurators sein Kabel samt Stecker auf Maß mit kurzer Lieferzeit anfertigen lassen.


Stöbern Sie einfach durch unsere Kabel- und Stecker-Kategorien und finden Sie, was Sie brauchen. Wir führen eine große Auswahl vieler Hersteller für eine Vielzahl an Anwendungsfälle. In den entsprechenden Unterkategorien finden Sie zusätzliche hilfreiche Informationen, die Ihnen bei der Auswahl behilflich sein wird. Viel Spaß!

Der Kabelkonfigurator

Sie brauchen ein Koaxkabel von genau 172 cm Länge mit BNC-Stecker auf FME-Buchse? Mit dem WiMo-Kabelkonfigurator kein Problem!

Artikel 71-80 von 477

Filter
  1. Kabel N-Stecker/TNC-Stecker, 8m Ultraflex-10, Impedanz 50 Ohm
    Kabel N-Stecker/TNC-Stecker, 8m Ultraflex-10, Impedanz 50 Ohm

    Fertig konfektioniertes Kabel, Länge 8m, N-Stecker auf TNC Stecker, Impedanz 50 Ohm

    Nicht mehr verfügbar

    19,00 €
    inkl. MwSt. zzgl. Versand 15,97 €
    Auf Lager
    Art.Nr. 40348.8
  2. Pigtail MS-151C/RP-SMA-Buchse, 30cm, Impedanz 50 Ohm
    Pigtail MS-151C/RP-SMA-Buchse, 30cm, Impedanz 50 Ohm

    30cm, MS-151C - RP-SMA Buchse mit Flansch, Impedanz 50 Ohm

    Am Lager, Versand in 1 bis 2 Tagen

    18,00 €
    inkl. MwSt. zzgl. Versand 15,13 €
    Art.Nr. 40306.SFR
  3. Pigtail FME-Stecker/HPC-5, 30cm, Impedanz 50 Ohm
    Pigtail FME-Stecker/HPC-5, 30cm, Impedanz 50 Ohm

    Adapterkabel FME-Stecker/HPC-5 30cm, Impedanz 50 Ohm

    Am Lager, Versand in 1 bis 2 Tagen

    27,90 €
    inkl. MwSt. zzgl. Versand 23,45 €
    Art.Nr. 40308.FME-M
  4. Pigtail MC-Card/N-Stecker, 200cm, Impedanz 50 Ohm
    Pigtail MC-Card/N-Stecker, 200cm, Impedanz 50 Ohm

    Adapterkabel Lucent N-Stecker 200cm, Impedanz 50 Ohm

    Am Lager, Versand in 1 bis 2 Tagen

    16,90 €
    inkl. MwSt. zzgl. Versand 14,20 €
    Art.Nr. 40300.N-M200

Artikel 71-80 von 477

Filter

FAQ

Was ist das beste Koaxkabel für meine Anwendung?
Wie immer – es gibt nicht das beste Kabel, sondern immer nur einen sinnvollen Kompromiss. Wie dick darf das Kabel sein, wie führe ich das nach draußen? Will ich das Kabel mal mit auf eine Flugreise nehmen, ist also das Gewicht wichtig? Will ich auf dem 23cm Band DX machen, brauche also ein Kabel mit extrem geringer Dämpfung?
Welchen Durchmesser sollte das Koaxialkabel haben?
Es gibt Kabel von unter 2mm bis hin zu mehrere dutzend Zentimeter Durchmesser. Dickere Kabel haben eine geringere Dämpfung und können höhere Leistungen übertragen. Wählen Sie das Kabel mit dem größten Durchmesser, das im Umfeld von Machbarkeit (Wanddurchbruch), Verlegbarkeit (Flexibilität), Preis und ihren Anforderungen hinsichtlich Leistung und Dämpfung am besten passt.
Mein Wifi-Router (oder Helium Miner) hat so einen ganz kleinen Anschluss, ca. 5 mm Durchmesser?
Gibt es diesen Stecker für jedes Kabel?
Das ist mit sehr großer Wahrscheinlichkeit ein SMA-Anschluss. Es gibt diesen Stecker auch für 10mm Kabel mit geringer Dämpfung. Sie müssen sich allerdings fragen, ob das sinnvoll von der Antenne bis zum Endgerät zu verlegen ist. Oftmals ist am Gerät ein Kompromiss aus dickem Kabel mit gängigen Steckern (N-Typ) und die Verwendung eines Adapterkabels (Pigtail) praktikabler. Die etwas höhere Dämpfung durch diese Kombination nimmt man dann in Kauf.
Ich lese oft von “RP-SMA” Steckern. Was ist das?
RP steht für „Reverse Polarity“ und bedeutet nichts anderes als das der Innenleiter eine umgekehrte Bauform (Kelch oder Stift) hat als man üblicherweise erwartet.
Diese Variation wurde Anfang der 2000er Jahre mit der wachsenden Popularität von WLAN-Antennen üblich, um den Wildwuchs bei sehr leistungsfähigen Antennen – und damit für das gemeinsam genutzte Frequenzband viel zu hohe Pegel - etwas zu begrenzen. Mittlerweile stehen RP-Stecker für sehr viele Bauformen zur Verfügung (RP-BNC, RP-TNC, RP-SMA, RP-N usw.), sie finden meistens im Wifi-Bereich Anwendung.