Neu
LoRa APRS
Wifi + BT

PicoAPRS V4 LoRa 70cm Transceiver

299,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand 251,26 €

Am Lager, Versand in 1 bis 2 Tagen

Zubehör ansehen
Artikelnummer
PICOAPRS.LORA

Top Merkmale

  • 70 cm LoRa APRS
  • LoRa RX iGate
  • Farbdisplay 240x 240 px
  • WLan (Updates, Einstellungen)
  • Extrem kompakt

Lieferumfang

  • PicoAPRS LoRa Transceiver
  • Anleitung deutsch

WIMO Expertenmeinung

Sie genießen maximale Mobilität durch das extrem kompakte Design, das Ihnen erlaubt, das Gerät problemlos überallhin mitzunehmen. Mit dem eingebauten GPS und der vielseitigen Funktionalität als APRS-Tracker, -Empfänger und RX-iGate ist das Gerät ein vielseitiger Begleiter für alle Ihre Outdoor-Aktivitäten. Dank der innovativen LoRa-Technologie profitieren Sie von großer Reichweite und geringem Energieverbrauch, was die Laufzeit signifikant erhöht.
Das Fehlen eines Ladegeräts und einer Antenne könnte für Sie bedeuten, dass Sie zusätzliche Anschaffungen tätigen müssen, falls kein kompatibles Zubehör bereits vorhanden ist. Wenn Sie auf der Suche nach höherer Sendeleistung sind, könnte die begrenzte Maximalleistung von 0,4 Watt für manche Anwendungen eventuell nicht ausreichend sein.
Christoph Breker Christoph Breker DL1CBS WiMo Marketing-Experte

Der weltweit kleinste APRS Transceiver wird noch besser! Mit der Version 4 wird das kleine Funkgerät erwachsen!

 

Die 70 cm LoRa APRS-Funktion ermöglicht große Reichweiten bei geringer Ausgangsleistung. Dabei kann der Transceiver nicht nur als APRS-Tracker und Empfänger für APRS Daten verwendet werden, sondern auch als LoRa RX-iGate! Im Gegensatz zur VHF-Version entfällt die Sprechfunk-Funktion.


Das Display ist größer und farbig geworden! Mit 240 x 240 Pixel werden ankommende APRS-Pakete wie Positionsmeldungen, APRS Nachrichten (ähnlich SMS) und Statusnachrichten angezeigt. Bei Positionsmeldungen wird auch die Entfernung und Himmelsrichtung zum Sender angezeigt. Die zuletzt gehörten Stationen inkl. Entfernung und Himmelsrichtung sowie empfangene Nachrichten werden gespeichert und können über das Menü abgefragt werden.

 

Die über den eingebauten GPS-Empfänger erhaltenen GPS-Koordinaten können angezeigt und so der PicoAPRS auch als GPS-Tracker genutzt werden, z.B. für Geocaching. Auf Wunsch lässt sich die eigene Position fest im Gerät abspeichern, zum Beispiel wenn keine GPS-Position ermittelt werden kann. Die fest gespeicherte Position wird dann nur zur Anzeige der Entfernung und Himmelsrichtung empfangener Stationen verwendet. Eine Tachoanzeige ist ebenfalls vorhanden. Die Einheiten der Geschwindigkeitsanzeige können zwischen km/h, mph und Knoten umgestellt werden.

 

Die Bedienung wird über die Joystick-Tasten auf der Vorderseite noch leichter als beim Vorgänger. Mit den fünf Tasten lässt sich das Menü leicht steuern und alle Einstellungen vornehmen, auch ohne Computer. Im Auslieferungszustand ist das Gerät fast vollständig vorkonfiguriert. Es muss lediglich das Rufzeichen abgespeichert werden, danach kann es sofort losgehen.

Der enthaltene Akku ermöglicht eine Ausgangsleistung von ca. 0,4 Watt (26 dBm). Die Sendeleistung ist bei der LoRa Variante in 1dB-Schritten von 16 dBm (ca. 40 Milliwatt) bis 30 dBm einstellbar. Allerdings wird die tatsächliche Ausgangsleistung aufgrund der Batteriespannung auf ca. 26 dBm (0.4 Watt) begrenzt.


Die Positionsdaten werden komprimiert im MIC-E Format versandt, um die Frequenz so kurz wie möglich zu belegen und den Akku zu schonen. Selbstverständlich können sowohl empfangene Pakete mit MIC-E-Kompression als auch unkomprimierte APRS-Pakete dekodiert und angezeigt werden.

 

Mit dem eingebauten und auswechselbarem 850mAh LiIon-Akku kann das Gerät je nach Konfiguration bis zu 10 Stunden [1] betrieben werden. Es wird der gleiche Akku wie beim Vorgänger V3 verwendet. Geladen wird der Akku über eine moderne USB-C Buchse im PicoAPRS V4. Neu ist, das die Buchse seitlich angebracht ist. So kann der kleine Alleskönner sicher auf dem Tisch stehen, während er geladen wird. Natürlich ist der Funkbetrieb auch während des Ladevorgangs möglich.

Die LoRa Variante ist sparsamer als die VHF Variante.

Der Empfänger benötigt deutlich weniger Energie.

Dadurch ist die Laufzeit bei vergleichbarer Nutzung deutlich länger als bei der VHF Variante.


Der PicoAPRS kann auch einen Pager (POCSAG) ersetzen. Im Gegensatz zu einem Pager sendet das Gerät auch eine Empfangsbestätigung zurück. Damit weiß der Absender, ob seine Nachricht angekommen ist oder nicht. Nachrichten können direkt vom PicoAPRS aus versandt werden.

 

Die "Follow"-Funktion kann z.B. beim Skifahren mit Partner nützlich sein. Da kann man beim Rufzeichen des Partners auf FOLLOW drücken und sieht nun immer, wie weit und in welcher Richtung sich der Partner befindet. Bei Empfang neuer Positionsmeldungen wird die Anzeige automatisch aktualisiert. Oder man verwendet die Funktion im Urlaub mit mehreren Leuten, oder beim gemeinsamen Fahrten mit mehreren Autos an dasselbe Ziel.


Mit einer Größe von nur ca. 33 mm x 66 mm x 25 mm ähnelt der PicoAPRS V4 in der Größe einer Streichholzschachtel. Dabei wiegt das Gerät (ohne Antenne) gerade einmal ca. 60 Gramm! Ideal um das Gerät immer dabei zu haben, z.B. beim Wandern, Radfahren, Motorradfahren, Skifahren, auf einem Boot oder in der Luft.

 

Der PicoAPRS wurde durch Taner Schenker (DB1NTO) entwickelt.

 

[1] Abhängig unter anderem davon, wie häufig die Positionsdaten gesendet werden sollen, ob auch APRS-Pakete empfangen werden möchten, ob der GPS Empfänger automatisch bei nicht Benutzung abgeschaltet werden darf und wie häufig das Display ausgeschaltet werden kann.

 

[2]  Der PicoAPRS V4 unterstützt BT 'Classic' als auch (seit der Version 8 vom Feb. 2023) 'Bluetooth Low Energy (BLE)'. Damit können sich auch Apple IPhone Geräte mit dem APRS Interface verbinden.

 

Menüpunkte (wird ggfs. weiterentwickelt):

  • Gerät aus
  • SOS Funktion
  • APRS-Einstellungen
  • GPS
  • Last heard
  • Bluetooth ein/aus
  • Wifi
  • Wettermeldungen
  • Funkgeräte-Einstellungen
  • Nachrichten

 

Der PicoAPRS wird komplett assembliert geliefert. Im Lieferumfang des Geräts ist kein Ladegerät und keine Antenne enthalten. Durch den standardisierten USB-C Anschluss kann zum Laden das Ladegerät eines neueren Mobiltelefons verwendet werden. Alternativ lässt sich das Gerät mit jedem USB-Ladegerät oder am USB-Anschluss eines PCs laden.

 

Als Antenne kann jede Antenne mit SMA-Anschluss verwendet werden. Das winzige Gerät verführt natürlich dazu, auch eine winzige Antenne zu verwenden, aber natürlich haben kleine Antennen auch einen vergleichsweise schlechten Wirkungsgrad, und wir haben ja nur 1W Sendeleistung. Im Fahrzeug sollte unbedingt eine externe Antenne verwendet werden, beispielsweise eine Magnetfußantenne.

 

Damit ist die Entwicklung des PicoAPRS aber noch nicht abgeschlossen. Für die Zukunft plant der Entwickler DB1NTO andere Varianten zum Beispiel mit Empfänger für Lang-, Mittel- und Kurzwelle.

Technische Daten
Produktname PICOAPRS LORA
Sendeleistung [W] 1 W
Unterstützte Bänder 70cm
Marke WiMo
Gewicht 60 g
Antennenanschluss SMA Buchse
Bluetooth-Schnittstelle Nein
Anschluss SMA Buchse
Abmessungen B x H x T 35 x 68 x 25 mm
PicoAPRS V4 LoRa 70cm Transceiver
PicoAPRS V4 LoRa 70cm Transceiver

Schnelle Lieferung Kostenlose Beratung Sicheres Bezahlen

299,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand 251,26 €

Am Lager, Versand in 1 bis 2 Tagen

Ähnliche Kategorien