Neu
APRS + FM
1 Watt
Wifi + BT
Packet TNC

PicoAPRS V4 Transceiver

349,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand 293,28 €

Nicht am Lager, kommt wieder am: 21.12.2022

Artikelnummer
PICOAPRS.VHF

Top Merkmale

  • APRS + FM Funkgerät VHF
  • 144-146 MHz (144-148 in der US Version)
  • 0.5 / 1 Watt
  • 21 Speicherplätze
  • Scan-Funktion
  • APRS IGate
  • APRS Fill-In Digi
  • Wlan (TNC Funktion, Updates, Einstellungen)
  • Bluetooth (TNC, Steuerung)
  • USB-C Buchse (Akku laden, TNC)
  • Farbdisplay 240x 240 px
  • 850 mAh Li-Ion Akku


Lieferumfang

  • PicoAPRS Transceiver
  • Anleitung deutsch
Hinweis zum voraussichtlichen Preis, Liefertermin und zur Vorbestellung


Die Entwicklung eines neuen elektronischen Gerätes ist durch die sehr schwierige Liefersituation auf dem Halbleitermarkt zu einem riskanten Geschäft geworden. Unser Einkauf reserviert auf gut Glück CPUs und spezielle, stark gesuchte Bausteine wie GPS Empfänger, ohne den genauen Preis zu kennen. Oder die tatsächlich verfügbare Stückzahl. Das macht die Preiskalkulation zu einem Glücksspiel. Wir hoffen das wir den angegebenen Preis halten können, wenn der PicoAPRS gegen Ende 2022 lieferbar wird.


Aus diesem Grund haben wir die Bezahlmöglichkeiten für den PicoAPRS V4 während der Vorbestell-Phase auf "Vorauskasse" begrenzt. So kommt jede Bestellung auf eine Liste, in der Reihenfolge des Eingangs. Das ist für unsere Kunden völlig ohne Risiko. Sobald wir liefern können schreiben wir Sie an und fragen, wie sie tatsächlich bezahlen möchten. Selbst wenn Sie jetzt vom Kauf zurücktreten möchten, so ist das kein Problem, die Vorbestellung ist unverbindlich.
Achtung: Online Vorbestellungen sind derzeit nur für Kunden aus der EU möglich. Falls Sie von außerhalb der EU reservieren möchten so schicken Sie bitte eine Mail an [email protected]. Danke.


Geplanter Liefertermin für den PicoAPRS V4 (VHF Version) ist das vierte Quartal 2022. Über Änderungen zum Liefertermin werden wir hier informieren.



Der weltweit kleinste APRS Transceiver wird noch besser! Mit der Version 4 wird das kleine Funkgerät erwachsen! Nach wie vor ist ein TNC und ein GPS Empfänger enthalten, neu dazu kommen die Funktionen eines 'richtigen' VHF Handfunkgerätes: FM, PTT, Kanalspeicher, Farbdisplay und vieles mehr.


Der PicoAPRS V4 ist ein vollständiger Packet Radio Transceiver mit eingebautem TNC für APRS. Neu ist die Ausrüstung mit einer PTT Taste, Mikrofon und Lautsprecher - und das alles ohne das Gehäuse stark zu vergrößern!


Die APRS-Funktion ist sicherlich das wichtigste und meist genutzte Merkmal des PicoAPRS. Dabei kann der Transceiver nicht nur als APRS-Tracker und Empfänger für APRS Daten verwendet werden, sondern auch als TNC für den Computer. Das KISS Datenprotokoll für Packet Radio steht in der neuen Version 4 nicht nur über die jetzt seitlich angebrachte USB-C Buchse zur Verfügung, sondern auch per Bluetooth oder Wifi! So lässt sich problemlos ein APRS IGate aufbauen, das gab es in so einem kleinen Gehäuse noch nie!


Das WLAN Interface erleichtert darüber hinaus die Software-Pflege ganz erheblich, denn Updates können nun über einen eingebauten Webserver(!) sehr viel bequemer eingespielt werden. Die gleiche, einfache Weboberfläche erlaubt die komfortable Verwaltung der Speicherkanäle und anderer Funktionen.


Das Display ist größer und farbig geworden! Mit 240x240 Pixel werden ankommende APRS-Pakete wie Positionsmeldungen, APRS Nachrichten (ähnlich SMS) und Statusnachrichten angezeigt. Bei Positionsmeldungen wird auch die Entfernung und Himmelsrichtung zum Sender angezeigt. Die zuletzt gehörten Stationen inkl. Entfernung und Himmelsrichtung sowie empfangene Nachrichten werden gespeichert und können über das Menü abgefragt werden.


Die über den eingebauten GPS-Empfänger erhaltenen GPS-Koordinaten können angezeigt und so der Pico-APRS auch als GPS-Tracker genutzt werden, z.B. für Geocaching. Auf Wunsch lässt sich die eigene Position fest im Gerät abspeichern, zum Beispiel wenn keine GPS-Position ermittelt werden kann. Die fest gespeicherte Position wird dann nur zur Anzeige der Entfernung und Himmelsrichtung empfangener Stationen verwendet. Eine Tachoanzeige ist ebenfalls vorhanden. Die Einheiten der Geschwindigkeitsanzeige können zwischen km/h, mph und Knoten umgestellt werden.



Die Bedienung wird über die Joystick-Tasten auf der Vorderseite noch leichter als beim Vorgänger. Mit den fünf Tasten lässt sich das Menü leicht steuern und alle Einstellungen vornehmen, auch ohne Computer. Im Auslieferungszustand ist das Gerät fast vollständig vorkonfiguriert. Es muss lediglich das Rufzeichen abgespeichert werden, danach kann es sofort losgehen. Die Sendeleistung beträgt etwa 1 Watt (umschaltbar auf ca. 0,5 Watt). Die Positionsdaten werden komprimiert im MIC-E Format versandt, um die Frequenz so kurz wie möglich zu belegen und den Akku zu schonen. Selbstverständlich können sowohl empfangene Pakete mit MIC-E-Kompression als auch unkomprimierte APRS-Pakete dekodiert und angezeigt werden.


Mit dem eingebauten und auswechselbarem 850mAh LiIon-Akku kann das Gerät je nach Konfiguration bis zu 10 Stunden [1] betrieben werden. Es wird der gleiche Akku wie beim Vorgänger V3 verwendet. Geladen wird der Akku über eine moderne USB-C Buchse im PicoAPRS V4. Neu ist, das die Buchse seitlich angebracht ist. So kann der kleine Alleskönner sicher auf dem Tisch stehen, während er geladen wird. Natürlich ist der Funkbetrieb auch während des Ladevorgangs möglich.


Der PicoAPRS kann auch einen Pager (POCSAG) ersetzen. Im Gegensatz zu einem Pager sendet das Gerät auch eine Empfangsbestätigung zurück. Damit weiß der Absender ob seine Nachricht angekommen ist oder nicht. Nachrichten können direkt vom PicoAPRS aus versandt werden, an andere Funkamateure sowie an E-Mail Adressen! Einfache Antwortmöglichkeit auf empfangene Nachrichten durch Auswahl vorgefertigter Antworttexte. Einfach auf Antworten drücken, einen der Texte auswählen und senden drücken. Fertig! Unterwegs zu einem Ziel kann man mit Hilfe der aprs.fi-Funktion eine E-Mail mit einem Link versenden, so daß der Besuchte das eigene Fahrzeug im Web verfolgen kann. Das geht natürlich weltweit ohne Mobilfunknetz, ohne Roamingkosten, ohne Smartphone, ohne Internetverbindung. Das eigene Rufzeichen mit SSID wird automatisch in den Link eingearbeitet. Der Empfänger muss nur auf den Link klicken.


Die "Follow"-Funktion kann z.B. beim Skifahren mit Partner nützlich sein. Da kann man beim Rufzeichen des Partners auf FOLLOW drücken und sieht nun immer wie weit und in welcher Richtung sich der Partner befindet. Bei Empfang neuer Positionsmeldungen wird die Anzeige automatisch aktualisiert. Oder man verwendet die Funktion im Urlaub mit mehreren Leuten, oder beim gemeinsamen Fahrten mit mehreren Autos an das selbe Ziel.



Der Sender verfügt über ein 7-poliges Oberwellenfilter zur Unterdrückung von unerwünschten Nebenaussendungen. Als Hauptprozessor kommt ein ESP32D mit 16 MB RAM zum Einsatz, das HF Board nutzt einen AtMega 328P. Die aktuelle Software füllt den vorhandenen Speicherplatz noch lange nicht aus. Somit ist noch viel Raum für eventuelle zukünftige Funktionserweiterungen vorhanden!

Mit einer Größe von nur ca. 33 mm x 66 mm x 25 mm ähnelt der PicoAPRS V4 in der Größe einer Streichholzschachtel. Dabei wiegt das Gerät (ohne Antenne) gerade einmal ca. 60 Gramm! Ideal um das Gerät immer dabei zu haben, z.B. beim Wandern, Radfahren, Motorradfahren, Skifahren, auf einem Boot oder in der Luft.

Der Pico-APRS wurde durch Taner Schenker (DB1NTO) entwickelt.

[1] Abhängig unter anderem davon, wie häufig die Positionsdaten gesendet werden sollen, ob auch APRS-Pakete empfangen werden möchten, ob der GPS Empfänger automatisch bei nicht Benutzung abgeschaltet werden darf und wie häufig das Display ausgeschaltet werden kann.

Menüpunkte (wird ggfs. weiterentwickelt):
  • Gerät aus
  • SOS Funktion
  • APRS-Einstellungen
  • GPS
  • Last heard
  • Bluetooth ein/aus
  • Wifi
  • Wettermeldungen
  • Funkgeräte-Einstellungen
  • Nachrichten

Der PicoAPRS wird komplett assembliert geliefert. Im Lieferumfang des Geräts ist kein Ladegerät und keine Antenne enthalten. Durch den standardisierten USB-C Anschluss kann zum Laden das Ladegerät eines neueren Mobiltelefons verwendet werden. Alternativ lässt sich das Gerät mit jedem USB-Ladegerät oder am USB-Anschluss eines PCs laden.

Als Antenne kann jede Antenne mit SMA-Anschluss verwendet werden. Das winzige Gerät verführt natürlich dazu, auch eine winzige Antenne zu verwenden, aber natürlich haben kleine Antennen auch einen vergleichsweise schlechten Wirkungsgrad, und wir haben ja nur 1W Sendeleistung. Im Fahrzeug sollte unbedingt eine externe Antenne verwendet werden, beispielsweise eine Magnetfußantenne.

Damit ist die Entwicklung des PicoAPRS aber noch lange nicht abgeschlossen. Für die Zukunft plant der Entwickler DB1NTO andere Varianten zum Beispiel mit LoRa-Funktion auf 433 MHz, oder als Empfänger für Lang-, Mittel- und Kurzwelle.

Technische Daten
Produktname PICOAPRS
Sendeleistung [W] 1 W
Unterstützte Bänder 2m
Anzahl Speicher 21
Marke WiMo
Gewicht 60 g
Anschluss SMA Buchse

Ähnliche Kategorien