Hochwertige Masten in allen Variationen

mast-bauformen

Lediglich Kurzwellen-Groundplanes oder eine Satellitenantenne müssen nicht hoch montiert werden, nur freie Sicht haben. Fast alle anderen Antennen funktionieren jedoch nur mit Abstand vom Boden richtig. Empfehlenswert ist mindestens eine halbe Wellenlänge, da das Richtdiagramm dann nicht durch den Bodeneinfluss verzerrt ist und die Reichweite ansteigt.

Wenn das Dach zur Verfügung steht, kommt die Antenne klassisch aufs Hausdach. Doch das ist keine Lösung für unterwegs oder wenn das Dach nicht ausreichend stabil ist. Eigenständige Antennenmasten können hier helfen. WiMo hat unterschiedliche moderne Lösungen im Angebot, die besonders elegant aufzubauen sind. Die Kriterien, welcher Mast in Ihrem Fall der richtige ist, sind die gewünschte Höhe, die benötigte Tragfähigkeit und die beabsichtigte Aufstellung – eher dauerhaft oder nur kurzfristig:

Diese sind durch das teleskopartige Ausziehen sowie durch das geringe Eigengewicht ideal für den portablen Einsatz. WiMo bietet Alu-Schiebemasten von vier bis 16 Meter Höhe an. Abgesehen von einzelnen Sondergrößen erhalten Sie WiMo Alu-Schiebemasten in zwei verschiedenen Transportgrößen an: 1,5 und 1,9 m. Des Weiteren unterscheiden sich die Masten je nach Höhe in der Anzahl der Sektionen (von 3 bis 11) und entsprechend den Durchmessern der Rohre (20 bis 75 mm).

Die Schiebemasten bestehen aus mehreren einseitig geschlitzten Alurohren, die auf beliebige Länge ausgezogen und mittels einer massiven Spannschelle kraftschlüssig arretiert werden. Bei Mastlängen größer als 6 Meter muss der Mast zusätzlich abgespannt werden.

Dies sind spezielle tragbare Komplettmasten von wahlweise 4, 7 oder 10 m Höhe aus noch leichterem Spezialmaterial als zum Beispiel Alu. Sie erinnern an Fotostative und sind sehr leicht. Selbst der 10-m-Mast wiegt nur 7,9 kg. Sie sind ohne Werkzeug von einer Person trag-, aufbau- und bedienbar, wobei die Antenne, aber natürlich auch eine Lampe oder Kamera, über einen Schneckentrieb exakt gedreht werden kann. Das zum Aufbau benötigte Abspannmaterial wird mitgeliefert.

Besonders viel Komfort bieten pneumatisch betriebene Masten. Kein mühsames Anheben per Hand mehr, kein Kurbeln, kein Schieben. Einfach den Kompressor anwerfen und den Mast ganz bequem nach oben fahren. Die Arretierung sorgt für sicheren Stand, auch wenn der Druck weggenommen wird. Und beim Ablassen wird Segment für Segment langsam und kontrolliert eingefahren: So werden die Antennen keinen starken Erschütterungen ausgesetzt. Antennenexperimente werden dadurch erleichtert bzw. überhaupt erst möglich – da man schnell mal eben eine Antenne umbauen und etwas Neues ausprobieren kann.

Fiberglas-Masten sind flexibel und meistens sehr leicht. Sie eignen sich hervorragend, um kurzfristig einen Draht in die Luft zu bekommen, zum Beispiel bei einer Portable-Aktivität am Wochenende oder im Urlaub. Oder man hebt eine kleine HB9CV damit an, um etwas Funkverkehr vom Berg aus zu machen, dem sogenannten SOTA („Summits on the Air“). Die kleinen Masten sind bis ca. 10 m verfügbar, größere und schwerere Maste bis 12 m. Besonders große Fiberglas-Ruten bis 26 m Höhe werden auch stationär verwendet, zum Beispiel um Gruppenantennen wie eine 4-Square für 40, 80 und 160 m aufzubauen.

Der klassische große Sendemast, wie man ihn auch vom Rundfunk kennt – von ausgestorbenen Mastarten wie Holzmasten einmal abgesehen. Trägt auch die größten Antennen in 20 m Höhe und mehr. Passt aber in kein Fluggepäck, Auto, Postpaket und auch nicht in die meisten Vorgärten. Sie müssten ihren Mast also mit einem LKW bei uns abholen, bräuchten teure Handwerker zur Montage – und bekommen meist auch gar keine Baugenehmigung. Deshalb hat WiMo keine Gittermasten mehr im Sortiment. Gerne vermitteln wir Ihnen einen Kontakt.

welche Einsatzmöglichkeiten für Masten gibt es?

Na klar, Antennenmasten sind für Antennen da, um den ausreichenden Abstand vom Boden zu erreichen oder Hindernisse im Nahfeld zu überwinden. Aber auch Webcams, Foto- und Filmkameras, Lampen und kleine Repeater lassen sich so in die Höhe bringen. Ganz zu schweigen vom Vereinswimpel zum Fieldday oder auf dem Campingplatz, damit Besucher zu einem finden. Geocacher verwenden den stabilen HD-Fibermast Mast mit 10 m Länge übrigens gerne, um ihre Schätze aus den gemeinsten Ecken außen am Gebäude oder in einem Baum zu angeln…

Na klar sind Masten für Antennen da? Nicht nur! Masten kommen auch noch in vielen anderen Anwendungsfällen zum Einsatz.

Mehr Sicherheit

Wie schafft man sich Sicherheit beim Bau oder für ein Event? Ganz einfach. Stellen Sie schnell und günstig Maste auf und überwachen Sie das Geschehen mit einer Baustellenkamera oder mobiler Videotechnik. Vergessen Sie den Stress und die Probleme die entstehen können, wenn durch Vandalismus Ihr Eigentum beschädigt wird oder Ihnen durch Diebstahl Schäden entstehen. Unsere Maste geben Ihnen den richtigen Überblick!

Spielanalyse

Was im Profisport schon lange Gang und Gebe ist, ist die ausführlich Spielanalyse. Der ein oder andere wird sich daran erinnern, wie der Bundestrainier Berti Vogts die ersten Minuten eines jeden Spiels der DFB-Auswahl erst einmal von der Tribüne aus beobachtet hatte. Warum? Von da oben sieht man besser.

Heute setzen immer mehr Amateursportvereine auf die neue Technik, um das Spiel zu verbessern. Neben der Montage an Flutlichtmasten bietet sich die Installation von kleinen, ferngesteuerten Kameras an Masten an. Der Vorteil: schnelle Installation, Mobilität und damit vielfältige Einsatzmöglichkeiten sowie kein Vandalismus!

mehr lesen
Wetterbeobachtung

Bei der Wetterbeobachtung werden Temperatur, Wind, Luftfeuchtigkeit usw. an verschiedenen Orten erfasst. Dies geschieht inzwischen meist automatisch durch Installation von Messinstrumenten an den verschiedensten Orten. Für viele Unternehmen ist das sehr wichtig, um z.B. die Situation im Weinberg zu überwachen und rechtzeitig reagieren zu können.

Individuelle Anforderungen?

Aufgrund dessen, dass wir viele Masten selbst herstellen und sowie eine große Auswahl an weiteren Masten im Portfolio haben, können wir auch auf spezielle Anforderungen eingehen. Sei es, dass Sie eine besondere Befestigung benötigen oder eine Sonderlänge. Fragen Sie uns! Wir helfen gerne.

Wie steht es mit
schlechtem Wetter?

Auch ein nur temporär aufgestellter Mast darf auch bei einer unerwarteten Bö nicht umfallen und dabei die Antenne oder gar Leben und andere Sachwerte gefährden.

Der Mast selbst ist stabil genug gebaut, um auch starken Winden standzuhalten, jedoch trägt er die Antenne, welche am oberen Ende mit der größten Hebelwirkung sitzt. Die Windlast in N kann aus der Fläche der Antenne A im m² und dem Staudruck q berechnet werden: F = q * A. Nach EN 60728-11 ist anzusetzen:

q = 800 N/m² für eine max. Windgeschwindigkeit von 130 km/h – Antenne weniger als 20 m vom Boden entfernt

q = 1100 N/m² für eine max. Windgeschwindigkeit von 150 km/h –Antenne mehr als 20 m vom Boden entfernt

q = 1250 N/m² für eine max. Windgeschwindig-keit von 160 km/h auf Bergen oder an der Küste

Will man eigene Werte für andere Windgeschwindigkeiten berechnen, ist zu beachten, dass der Staudruck quadratisch mit der Windgeschwindigkeit wächst – doppelte Windgeschwindigkeit bedeutet vierfache Windlast!

Was muss beim Mastaufbau berücksichtigt werden

Geht es um das temporäre Aufstellen eines Masts in freier Umgebung beim Fieldday, ist an sich nur die eventuelle Nähe zu einem Flughafen zu beachten, die dann eine Höhenbegrenzung und einen Sicherheitsabstand sowie eine nächtliche Beleuchtung verpflichtend machen würde. Dieser Sicherheitsbereich beginnt im Abstand von 1,5 km – hier können erstmals 10 m Höhe zulässig sein – und endet in 5 bis 10 km Entfernung. In Flughafennähe zu senden, ist aber schon wegen möglicher Funkstörungen keine gute Idee.


Eine dauerhafte Installation im Garten oder auf einem Hausdach unterliegt dagegen den lokalen Bauvorschriften. Auch wenn Außenantennen erlaubt sind, so gibt es Einschränkungen bei den zulässigen Höhen, dem notwendigen Abstand zu Nachbargrundstücken, der zulässigen Grundfläche u.v.m. Diese Vorschriften können sich je nach Einstufung des jeweiligen Baugebiets auch innerhalb einer Gemeinde von einem Grundstück zum nächsten ändern. Es ist daher notwendig, auf der Gemeinde nachzufragen und wenn nötig, konkret einen Bauplan einzureichen.

Jetzt Produkte entdecken

Nun haben Sie ein Grundwissen und können unser Sortiment durchstöbern, um den passenden Mast für sich zu finden. Vielleicht wird es sogar eine andere, doch praktischere und günstigere Art, als ursprünglich angedacht? WiMo hat ein sehr großes Produktspektrum für jeden Anwendungsfall und Geldbeutel. Entdecken Sie jetzt unser Produktsortiment zum Thema Masten!

Artikel 1-10 von 71

  1. Aluminium Schiebemast, Transportlänge bis 1.5m
    Aluminium Schiebemast, Transportlänge bis 1.5m

    Aluminium Teleskop-Mast für portablen EInsatz, Transportlänge bis 1.5m

    Am Lager, Versand in 3 bis 4 Tagen.

    Verfügbar ab: 72,50 €
    inkl. MwSt. zzgl. Versand 60,92 €
  2. Aluminium Schiebemast, Transportlänge ab 1.9m
    Aluminium Schiebemast, Transportlänge ab 1.9m

    Aluminium Teleskop-Mast für portablen Einsatz, Transportlänge ab 1.9 bis 2.7 m

    Am Lager, Versand in 3 bis 4 Tagen.

    Verfügbar ab: 126,50 €
    inkl. MwSt. zzgl. Versand 106,30 €
  3. Mastwerks Teleskopmast-System
    Mastwerks Teleskopmast-System

    Mastwerks Mast inkl. Dreibein und Abspannungen.

    Bitte wählen Sie ein Produkt

    Verfügbar ab: 867,90 €
    inkl. MwSt. zzgl. Versand 729,33 €
  4. Diamond Maste DAP-450 DAP-600
    Diamond Maste DAP-450 DAP-600

    Leichte Portabelmaste, ohne Werkzeug zu montieren, 4.5 oder 6m hoch, inkl. Abspannseil.

    Am Lager, Versand in 3 bis 4 Tagen.

    Verfügbar ab: 162,90 €
    inkl. MwSt. zzgl. Versand 136,89 €
  5. Diamond Mast Dreibein AS603
    Diamond Mast Dreibein AS603

    Dreibein-Stativ AS603 von Diamond, für die Maste AS450 und AS600, mit Adapterring.

    Am Lager, Versand in 3 bis 4 Tagen.

    207,90 €
    inkl. MwSt. zzgl. Versand 174,71 €
    Art.Nr. 18304.TRI
  6. Standard-Fiberglasmast
    Standard-Fiberglasmast

    Leichter Teleskopmast, verfügbare Längen 4 - 12 m

    Bitte wählen Sie ein Produkt

    Verfügbar ab: 11,80 €
    inkl. MwSt. zzgl. Versand 9,92 €
  7. Spiderbeam GFK Maste
    Spiderbeam GFK Maste

    GFK Maste von Spiderbeam, verschiedene Längen

    Bitte wählen Sie ein Produkt

    Verfügbar ab: 55,00 €
    inkl. MwSt. zzgl. Versand 46,22 €
  8. HD-Fiberglasmast 10m
    HD-Fiberglasmast 10m

    Fiberglas-Schiebemast (Teleskopmast), 10m HD-Version mit verstärkten Rohren.

    Am Lager, Versand in 3 bis 4 Tagen.

    79,50 €
    inkl. MwSt. zzgl. Versand 66,81 €
    Art.Nr. 18333.10
  9. 6m GFK Mast Tactical Mini
    6m GFK Mast Tactical Mini

    6m GFK Mast Compact Ultra Portable.

    Nicht am Lager, kommt wieder am: 31.12.2048

    49,50 €
    inkl. MwSt. zzgl. Versand 41,60 €
    Art.Nr. 18330.6

Artikel 1-10 von 71

FAQ

Was ist der Unterschied zwischen Fiberglas und GFK?
GFK ist umgangssprachlich auch als Fiberglas bekannt. Das Wort Fiberglas ist ein Anglizismus, gebildet aus fiberglass, dem englischen Wort für Glasfaser. Technische gesehen gibt es kleine Unterschiede. Diese sind für unsere Maste jedoch nicht erheblich.
Was ist der Vorteil von Fiberglas-/GFK-Maste?
Das geringe Gewicht erleichtert den Transport und den Aufbau. Die hohe Festigkeit gibt hohe Stabilität. Die Maste sind korrosions-, UV- und witterungsbeständig und somit sehr langlebig und benötigen minimale Wartung. GFK-Maste sind elektrisch isolierend und beugen Kriechströmen vor.
Wie stabil ist Fiberglas-/GFK-Maste?
Die Maste sind durch die eingearbeiteten Endlosglasfasern und die Polyesterharze hochfest und formstabil