Antennentuner unsymm., max 120W, für Yaesu

Artikelnummer
MAT-30
214,00 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Am Lager, Versand in 1 – 2 Tagen.

Der mAT-30 ist ein Automatik-Tuner für den Frequenzbereich von 1.8 bis 54 MHz. Der Tuner ist mit einer Vielzahl von Yaesu-Geräten kompatibel. So lässt er sich an allen Yaesu-Transceivern betreiben, die die Yaesu-Tuner FC-30, FC-40 oder FC-50 verwenden können. Das sind unter anderem: FT-100, FT-857D, FT-897D, FT-450D, FT-891, FT-950, FT-991(A). Ein passendes Steuerkabel für den CAT-Ausgang des Funkgerätes liegt bei. Über dieses Kabel erfolgt auch die Stromversorgung.


Der mAT-125E Tuner speichert einmal gefundene Abstimm-Einstellungen je Frequenz in einem Speicher. Dazu stehen 16000 Speicherplätze zur Verfügung. Wird auf einer bekannten Frequenz gesendet so wird die Einstellung aus dem Speicher gelesen, der Abstimmvorgang ist in weniger als 0,2 Sekunden beendet. Wird eine neue Frequenz verwendet oder soll neu abgestimmt (und gespeichert) werden so dauert der Vorgang max. 5 Sekunden. Während des Abstimmvorganges wird dem Sender ein SWR von max. 2:1 geboten, um die Endstufe des Funkgerätes zu schützen.


Die Bedienung erfolgt über die "Tune" Taste am Funkgerät. So wird der Abstimmprozess sehr vereinfacht, weil die Umschaltung auf kleine Leistung und auf CW automatisch erfolgt, ebenso wie das zurückschalten auf die vorher verwendete Sendeleistung und Betriebsart. Die minimale Ansteuerleistung beträgt 0.1 W, maximal dürfen 120W PEP verwendet werden, bei RTTY und anderen Dauerstrichbetriebsarten etwa max. 30 W. Der Tuner stimmt Antennen in einem Impedanzbereich von ca. 5 bis 1500 Ohm ab, das ist weitaus mehr als die üblichen eingebauten Tuner schaffen.



Lieferumfang

  • mAT-30 Tuner
  • Steuerkabel Yaesu (2x 8-pin MiniDIN
Weitere Informationen
Lüfter Nein
Überschrift Antennentuner unsymm., max 120W, für Yaesu