MFJ-939I Antennentuner unsymm., 200W, für Icom

Artikelnummer
MFJ-939I
199,00 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Am Lager, Versand in 1 – 2 Tagen.

Schneller Automatiktuner mit sehr großem Abstimmbereich.


Der MFJ-939 Automatiktuner wird je nach Modell mit einem passenden Steuerkabel für die gängigsten Transceiver eines Herstellers geliefert. So wird der Betrieb wesentlich vereinfacht, weil man zum Abstimmen die "Tune"-Taste des Funkgerätes verwenden kann [1]. Der '939' zeichnet sich durch einen sehr großen Abstimmbereich von 6 bis 1600 Ω aus. Das ist weitaus mehr als die meisten internen Tuner bieten. Der große Abstimmbereich wird durch eine besonders hohe Anzahl von Kondensatoren und Spulen erreicht. So ergibt sich eine besonders genaue Abstimmung mit jeweils 256 Kombinationen von C und L.


Mit über 2500 Speicherplätzen bietet der Tuner eine sehr schnelle Abstimmung, weil einmal gefundene L/C Kombinationen für eine Frequenz abgespeichert werden. Bekannte Frequenzen werden sofort erkannt und aus dem Speicher abgerufen, anstatt die Kombination aus L und C jedes mal neu zu bestimmen. Und für die Sicherheit beim Betrieb ist auch gesorgt - der MFJ-939 bietet akustische und optische Warnungen bei zu hohem SWR. So wird bei zuviel Sendeleistung zum Beispiel "QRT" in Telegrafie ausgegeben und eine LED blinkt. Auch bei zuwenig Leistung erfolgt ein Hinweis, es wird "QRO" gemorst...


Eine Besonderheit ist der "Sleep" Mode des Tuners. Wenn nichts abgestimmt wird und nicht gesendet wird fällt der Tuner in einen Tiefschlaf. So wird Strom gespart und es können keine unerwünschten Pfeifstellen durch den Mikroprozessor erzeugt werden. Und zukunftssicher ist der MFJ-939 ebenfalls: Falls sich die Station ändert kann einfach das Steuerkabel ausgetauscht werden. Es stehen Kabel für viele andere Transceiver zur Verfügung.


Die maximal zulässige Sendeleistung beträgt 200 W SSB oder CW. Die robusten Schaltrelais sind mit bis zu 10A/1000V spezifiziert und sind so sehr lange haltbar. Die minimale Ansteuerleistung beträgt 2W. Im Lieferumfang ist ein Steuerkabel enthalten, das je nach Modell des Tuners für die meisten Transceiver des jeweiligen Herstellers passt. In einigen Fällen wird der Tuner über dieses Kabel mit Spannung versorgt, in anderen Fällen ist eine externe Versorgung (13.8V, 750mA ) nötig.


[1] Andere Transceiver lassen sich mit anderen Interface-Kabeln vom Type MFJ-5114x ansteuern. Dabei kann es sein das der Tune-Vorgang nicht am Funkgerät sondern am Tuner gestartet wird.

Technische Daten
Max. Leistung 200
Frequenzbereich MHz (MHz) 1.8 - 30
Impedanzbereich (Ω) 6 - 1600
Max. Stromaufnahme (A) 0.750
Abmessungen B x H x T (mm) 165 x 54 x 210