Neu

OM-4001A Endstufe 4000W

Artikelnummer
OM-4001A
7.399,00 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bestellung nur auf Kundenwunsch, Anzahlung nötig, Lieferzeit ca. 5 Tage.
  • 2x FU-728F Keramik-Tetroden
  • Bis zu 4000 W Ausgangsleistung
  • Vollautomatische Abstimmung
  • Viele Schutzfunktionen


Hinreichend Leistung bietet die OM-Power Endstufe OM-4001A. Mit zwei Keramik-Tetroden vom Typ FU-728F leistet die PA bis zu 4000W Ausgangsleistung in SSB und CW, sowie ca. 3000 W in RTTY/FT8. Dabei reichen in der Regel 40 bis 70 W Ansteuerleistung aus um die PA voll auszufahren (entspricht ca. 17 dB Verstärkung). Somit steht dem problemlosen Betrieb mit einem handelsüblichen 100W Funkgerät also nichts im Wege. Die Abstimmung erfolgt vollautomatisch durch die Endstufe. Das Abstimmen dauert ungefährr eine halbe Sekunde bei Frequenzwechsel innhalb eines Bandes, und ca. 2 Sekunden bei Wechsel auf ein anderes Band. Wie bei dem Hersteller OM-Power üblich ist die Endstufe gegen viele Fehlerzustände geschützt und schaltet im Notfall automatisch ab. So wird ein zu hohes SWR (ab 3:1) erkannt, genauso wie zu hoher Strom an der Anode, Schirm- oder Steuergitter. Andere Sensoren überprüfen die Spannungen, Temeratur oder Gehäuseschalter, damit auch ein sicherer Betrieb gewährleistet ist.

Die automatische Abstimmung bietet viele Vorteile:

  • Automatische Abstimmung durch CAT Interface der Transceiver von Icom, Kenwood, Yaesu, FlexRadio 6xxx, Elecraft, TenTec Orion, Apache Labs Anan.
  • Automatuische Einbindung der microHAM Geräte microKEYER-II, microKEYER-III, microKEYER-2R(+)
  • Bandumschaltung durch Frequenzmessung für Funkgeräte ohne CAT FUnktion
  • Automatische Bandumschaltung
  • Band Data AUsgang Yaesu kompatibel, für externe Bandfilter
  • Ansteuerung eines Antennenschalters (max. 10 Antennen) durch BCD Ausgang
  • Fernsteuerung durch Windows PC, kostenlose Software, Anschluß per Ethernet


Die Bedienung der OM-4001A erfolgt über ein 4.3" farbiges Touch-LCD auf der Vorderseite. Hier kann man sich im normalen Betrieb die Ausgangsleistung und das SWR anzeigen lassen, für die Einstellungen steht ein Menü zur Verfügung. Der hier verwendete Prozessor speichert Fehlerzustände um die Diagnose bei einem Problem zu vereinfachen. Die Daten können über die Ethernet-Schnittstelle ausgelesen werden. Eine besondere Funktion ist die automatische Einstellung des Anodenstrom (Bias current), dadurch wird ein Wechsel der Röhren sehr vereinfacht. Die OM-4001A benötigt zum Betrieb zwei getrennte Phasen Netzspannung, der Umbau auf nur eine (hinreichend abgesicherte) Phase ist aber auch möglich.


Features OM-4001A

  • Röhren 2x FU-728F
  • Alle Bänder von 160 - 10m, inkl. WARC
  • Automatische Abstimmung, autom. Bandumschaltung
  • Bis zu 4000 W Leistung in SSB und CW
  • Bis zu 3000 W Leistung in RTTY, FM, FT8 usw.
  • Ansteuerleistung 40 - 70W
  • Eingangsimpedanz 50 Ohm, SWR 1.5:1 oder besser
  • Verstärkung ca. 17 dB
  • Ausgang 50 Ohm Koaxial
  • Maximales SWR der Antenne 3:1
  • Unterdrückung harmonischer Aussendungen besser als 50 dBc
  • Kühlung: Zwangskühlung durch zwei Lüfter (1x Axial, 1x Radial)
  • Größe: 485 x 200 x 455 mm
  • Gewicht: 46 kg



Technische Daten
Verstärkung (dB) 17
Max. Leistung 4000